Verschoben: Sofja Gülbadamova

15. Juni 2022

UPDATE:

„Leider müssen wir kurzfristig das morgige Konzert wieder absagen.
(Das Emsland ist heute auf Platz 2 der bundesweiten COVID-Inzidenzenhitliste und wir sind dabei).
Wir haben von der Pianisten dankenswerter Weise die Zusage bekommen für einen Ersatztermin am 5. November.“
Schreiben die Veranstalter*innen auf Facebook.

Sofja Gülbadamova
Klavier
64. Hauskonzert bei Familie Löning
Samstag, 18. Juni 2022 – 19 Uhr
Lingen (Ems), Falkenstraße 17 („Emsphilharmonie“)

Eintritt frei – Spende erbeten
und es ist eine Anmeldung erforderlich: hauskonzerte(at)emsphilharmonie.de

Sofia Gülbadamova spielt ein Programm mit Schumann, Brahms, Dohnányi u.a., dass sie anschließend auch im Bremer Sendesaal spielen wird.

Aus der Liebe der viel ausgezeichneten Pianistin zum ungarischen Komponisten Ernst von Dohnányi erwuchs ein wichtiger Repertoireschwerpunkt. So kam im Februar 2018 eine Doppel-CD von Sofja Gülbadamova mit Dohnányis Solowerken für Klavier bei „Capriccio“ heraus. Im November 2017 erschien ein Live-Mitschnitt des Klavierkonzertes Nr.2 von Dohnányi mit dem Sinfonieorchester Wuppertal. 2018 führte Sofja Gülbadamova das Klavierkonzert Nr. 1 Dohnányis als Solistin mit dem MÁV Symphonieorchester u.a. im Großen Saal der Liszt-Akademie in Budapest auf, das Konzert wurde weltweit live übertragen. Im April 2020 wurde eine Einspielung der Klavierkonzerte von Dohnányi mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter Ariane Matiakh bei Capriccio veröffentlicht. Zuletzt erschien eine Aufnahme der Variationen über ein Kinderlied im Februar 2022.
Drei CD‘s mit außergewöhnlichen Programmen erschienen zuletzt mit Werken von Edvard Grieg, Max Reger, Antonin Dvorak und Robert Schumann (November 2019), „Hungarian melody“, die Werke von Johannes  Brahms, Franz Liszt sowie Franz Schubert enthält, darunter die von Sofja Gülbadamova selbst verfasste Bearbeitung von den „Zigeunerliedern“ Brahms‘ (Februar 2020), und „Idylle“ im August 2020 mit einer sehr persönlichen Werkauswahl, die von der Pianistin im Begleitheft erläutert wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: