Sonne

28. Juni 2020

Im Juni 2020 beobachtet das Solar Dynamics Observatory (SDO) der National Aeronautics and Space Administration (NASA) die Sonne seit über einem Jahrzehnt ohne Unterbrechung. SDO hat aus seiner Umlaufbahn im Weltraum um die Erde 425 Millionen hochauflösende Bilder der Sonne gesammelt.

SDO macht alle 0,75 Sekunden ein Bild der Sonne. Sein AIA-Instrument (Atmospheric Imaging Assembly) nimmt alle 12 Sekunden Bilder bei 10 verschiedenen Lichtwellenlängen auf. Dieser, jetzt von der NASA veröffentlichte 10-jährige Zeitraffer zeigt Aufnahmen der Sonne, die mit einer Wellenlänge von 17,1 Nanometern aufgenommen wurden. Dies ist eine extreme ultraviolette Wellenlänge, die die äußerste atmosphärische Schicht der Sonne – die Korona – zeigt. Der Zeitrafferfilm setzt sich aus stündlichen Fotos zusammen und verdichtet so ein Jahrzehnt der Sonne auf ganze 61 Minuten.

Er zeigt dabei Anstieg und Abfall der Aktivität, der im Rahmen des 11-jährigen Sonnenzyklus der Sonne auftritt, sowie bemerkenswerte Ereignisse wie den Durchgang von Planeten und Eruptionen. Die benutzerdefinierte Musik mit dem Titel „Solar Observer“ wurde vom Musiker Lars Leonhard komponiert, der seit sieben Jahren wissenschaftliche Videos mit seinen Kompositionen unterlegt.

Schönen Sonntag!
(mehr zum Sonnen-Zeitraffer hier in engl. Sprache)

Jütland

19. Mai 2020

Der dänische Filmemacher Jonas Høholt hat drei Jahre damit verbracht, dieses wirklich beeindruckende Timelapse-Video zu machen, das den Wandel der Jahreszeiten auf der dänischen Halbinsel Jütland zeigt. Wenn man schon nicht dahin darf, also dieser schöne Zeitraffer-Kurzfilm vom dänischen Teil der Mutter Erde…

(Danke an Das Kraftfuttermischmerk von Ronny Kraak)