Kino oder Küche

20. Oktober 2014

„DIY Cargo Bike Vélo M2″ als Kino oder Küche. Die Brüsseler Kollektive Urban Foxes und Soft Revolution entwickeln Nutzungsmodule für Lastenfahrräder, sog. Cargo Bikes. Ein kleiner Seitenblick aus unserem Städtchen, in dem wir bekanntlich schon vor Jahrtausenden die Berge abgetragen haben, um leichter Radfahren zu können…

In den europäischen Städten gibt es immer mehr Lastenfahrräder oder auch Cargo Bikes genannt. Das ist eine sehr gute Entwicklung. Allerdings sind die Fahrräder relativ teuer, was unter anderem daran liegt, dass es nur wenige Firmen gibt, die Cargo Bikes herstellen. Aus diesem Grund gibt es unterschiedliche DIY Cargo Bikes, mit denen man sich kostengünstig selbst ein Lastenfahrrad bauen kann. Das bekannteste Modell ist das “XYZ Cargo“, welches vom dänischen Kollektiv N55 zusammen mit Till Wolfer vor einigen Jahren als Open Source Projekt entwickelt wurde.

Vélo-M2-2

Nun haben sich das in Brüssel ansässige Kollektiv Urban Foxes und Soft Revolution in den Kopf gesetzt, das XYZ Cargo Bike weiterzuentwickeln und um Nutzungsmodule zu ergänzen. Geplant sind für den Anfang ein mobiles Kino und eine Kücheneinheit für das Fahrrad. Der Nutzung sind jedoch kaum Grenzen gesetzt.

Aktuell läuft zum Projekt unter  dem Namen “Vélo M2”  eine Crowdfunding-Kampagne (Die Seite ist leider nur auf flämisch verfügbar). Ein großartiges Projekt, wie wir finden.“

Vélo-M2-1-940x575

……………………………………………………
Crosspost (Dankeschön!) von Urbanshit via Pop-Up City | Alle Fotos © Vélo M2