Spenden-Gala Morphius

16. Oktober 2014

Spenden-Gala Morphius
für das Projekt Centre for Talent Expression in Ghana
Lingen (Ems) – Theater an der Wilhelmshöhe
Heute, 16.10. und Freitag, 17.10.14 – jeweils 19 Uhr
Eintritt 3 Euro

Noch bis Freitag ist der Gründer und Leiter des „Centre for Talent Expression“ in Winneba (Ghana) in mehreren Schulen im Emsland Workshops für sein Projekt abhalten. Aus Lingen (Ems) dabei sind die Friedensschule, das Gymnasium Georgianum, das Franziskus Gymnasium und die Gesamtschule Emsland. Morphius Eurapson-Quaye (Foto unten re. mit GSE-Lehrer Clemens Vollmer) war Universitätsprofessor für afrikanische Musik, Trommeln und Tanz. Die Gesamtschule Emsland hat seit zwei Jahren eine ClemensMorphius2013Kooperation mit dem „Centre for Talent Expression“. Ziel dieses Zentrums ist es, ausbildungs- und arbeitslosen Jugendlichen und Heranwachsenden einen dreijährigen Bildungsgang mit anerkannten Abschlüssen zu ermöglichen. Weitere Informationen findet man dazu bei www.friends-of-africa.de und auf der Homepage der Gesamtschule Emsland.

Morphius kommt seit vielen Jahren für einige Monate in deutsche Schulen, um das nötige Geld für seine Lehrer und neue Schulgebäude zusammenzubekommen. Der Informationsbesuch im letzten Jahr vor Ort über das Zentrum und die dort erbrachten Arbeiten waren beeindruckend (Foto)

Die beteiligten Schulen wollen jetzt gemeinsam das Center und die dort geleistete Arbeit durch eine „Große Spenden-Gala“ unterstützen.

Morphius hat dafür in den letzten beiden Wochen mit den emsländischen Schülern zwei Stücke einstudiert. Zusätzlich wird sich jede mitwirkende Schule noch durch eigene musikalische Beiträge den Besuchern präsentieren. An der ersten Spenden–Gala nehmen heute das Franziskus Gymnasium, die Friedensschule, die Oberschule Salzbergen und die Geschwister–Scholl–Schule Dalum teil. Die zweite Spenden–Gala am morgigen Freitag wird vom Gymnasium Georgianum, der Johannesschule Meppen, der Grundschule Waldschule Leschede und der Gesamtschule Emsland gestaltet. Alle beteiligten Schulen freuen sich auf zahlreiche Besucher.

 

(Foto: © Gesamtschule Emsland)