Aaltatar

14. Mai 2012

Das Lingener Land reibt sich die Augen. Jens Rigterink (Foto lks. heute Abend mit weiblichem Fan) und Kalle Pingel kochen nämlich in dieser Woche das perfekte Emslanddinner auf Vox. Es gibt allabendlich „PUBlic viewing“ im Lingener Litfass von Heidi Jürgens in der Clubstraße, also  am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils von 19 – 20 Uhr.

Morgen, Dienstagabend, kocht Jens Rigterink, der im Gegensatz zu mir drei Jahre ausgefallene Entlüftung beim WoK-Chinesen überstanden hat. Schon dies zeichnet ihn aus. Jens präsentiert als Vorspeise: Tatar vom Aal mit Brot, als Hauptspeise: Gebratene Forelle mit Salzkartoffeln und grünem Salat und dann die Nachspeise -tataaa!- Emsländische Herrencreme mit braunem Rum. Tatsächlich Herrencreme, die emsländische Nachspeise, die Jens aber -ich schwöre es- niemals so gut hinbekommen wird wie die einzigartige Genoveva Sperver aus Hüvede-Sommeringen. Die kann Herrencreme-Dessert. Sagenhaft!

Mittwoch kocht dann mein Bestatter Kalle Pingel dieses Menu: Vorspeise: Crostini Quartett, Hauptspeise: Kivelingsteller, Nachspeise: Erdbeer-Panna-Cotta. Oh Kalle, den Kivelingsteller! Ob diese LWT-Idee aus dem letzten Jahrhundert überzeugen kann? Wir werden sehen in dieser hashgetaggten #DPDEL-Staffel aus unserer Region. DPD wie Das perfekte Dinner und EL wie Emsland.

Doch eins muss von mir natürlich mit Sabine Bartz auf FB über die heutige Mitköchin Sarah gesagt werden:

 „Sarah ist eine Grafschafterin – keine Emsländerin!!! Und sie kann definitiv gut singen!!! War schon live dabei!!! Lieben Gruss aus Nordhorn!!! 😉

Grafschaft? Emsland? Ist die Frage nicht doch wohl eher, liebe Sabine, ob Deine singende Sarah auch gut kochen kann? Denn Singen ist doch diese andere Ausstrahlung mit dem Herrn Bohlen. Oder gerät gerade wieder etwas bei mir tartarmäßig durcheinander?

Viel Spaß jedenfalls beim Gucken. Und beim Jens-Rigterink-Beglückwünschen, der morgen Abend mitsamt Familie in Heidis Litfass „live“ mitguckt und dann davon berichten wird, dass ihm anlässlich der TV-Aufzeichnung sein „Tatar vom Aal“ das erste Mal geglückt ist.

ps Nochn Bericht

und noch einer

und dieser weitere

(Foto:  Jens Rigterink und Heidi Jürgens, 14.5.2012 © abe via robertsblog)