trialogisch

28. August 2012

Gerade einmal 18 Schüler haben sich angemeldet in dieser neuen Schule in Osnabrück. Es bleibt also noch viel zu tun für ein zukunftweisendes Schulprojekt, das am nächsten Mittwoch startet. „Bisher hingen an den Wänden der Klassenzimmer der Johannisschule in Osnabrück nur Kreuze. In diesem Schuljahr werden sich auch Halbmond und Menora dazugesellen, denn die katholische Johannisschule wird zur Drei-Religionen-Schule. Jüdische, christliche und muslimische Kinder werden ab dem 5. September gemeinsam die Schulbank drücken. Die Idee für das trialogische Schulkonzept ist aus der Not geboren. Denn in den vergangen Jahren hatten sich immer weniger katholische Schüler an der Johannisschule angemeldet. Die Schulstiftung des Bistums Osnabrück, die Trägerin der Schule ist, musste handeln und…“

weiter beim NDR