Fest der Puppen

10. September 2019

19. Internationales Fest der Puppen
New Experiences

Lingen (Ems) 
13. bis 19. September 2019

Das seit 1983 inzwischen  19. Internationale Fest der Puppen zeigt auf vier Bühnen in der Lingener Innenstadt ausgewählte Puppen- und Figurentheatertücke auf höchstem Niveau für alle Altersgruppen, die aktuelle Entwicklungen des Figurentheaters auf internationaler Ebene widerspiegeln. Zu sehen sind unter anderem Produktionen aus Ungarn, Frankreich, den Niederlanden und Deutschland. Auch in diesem Jahr wird ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm geboten: von klassischen Spielformen wie Marionetten- oder Schattentheater bis zu spannenden zeitgenössischen und experimentellen Formen des Figurentheaters.

2019 gibt es zahlreiche Neuerungen wie z.B. die „Puppenroute“, eine geführte Tour an interessante Orte Lingens, die man selten im Alltag besucht und die im Rahmen des Festivals zu ungewöhnlichen Spielorten werden. Neben einem abwechslungsreichen Abendprogramm und dem Nachmittagsprogramm für Kinder, finden an allen Wochentagen des Festivals Vorstellungen für Schulen oder Kindergärten statt. Ergänzt und begleitet wird das 19. Internationale Fest der Puppen durch ein buntes Rahmenprogramm, ein Fachforum sowie verschiedene Gastspiele in der Region.

Das gesamte Programm finden Sie hier unter „Specials„!

Looking for Europe

27. März 2019

Theaterkurs Weibblick
Looking for Europe
Lingen (Ems) –
TPZ-Werkstattbühne,

Bernardstr. 43
PREMIERE: 30.03.2019 – 20:00 Uhr
AUFFÜHRUNG: 06.04.2019 – 20:00 Uhr

Nackte Wahrheit? Drängender Mythos? Schreiende Utopie?
Sieben Frauen, viele Fragen, eine Suche!
Karten im Theaterpädagogischen Zentrum im Professorenhaus  und an der Abendkasse der Wrkstattbühne (neben Baustoff Wessmann und Fahrrad Reiter)
zum Preis von 6 Euro, ermäßigt  4 Euro

 

(Foto: TPZ Lingen)

„Auffällig Unauffällig“
Inklusives Theater des TPZ „Total Normal?!“
Lingen (Ems), Professorenhaus, Universitätsplatz 5
Heute, 4. November 2018 – 19 Uhr

Karten 6 Euro (erm. 4 Euro)

Der inklusive TPZ-Theaterclub „Total Normal?!“ präsentiert an diesem Wochenende sein neues Stück. Er besteht aus elf Erwachsenen „mit und ohne besonderen Bedarf“. In den letzten 18 Monaten hat Theaterpädagogin Patricia Ens zusammen mit den Spieler*innen die Detektivgeschichte „Auffällig Unauffällig“ entwickelt. Das Ensemble erzählt sie mit viel Witz und Charme.

„Dass das neue Stück eine Detektivgeschichte werden sollte, hat sich die Gruppe 2017 gewünscht, als die gemeinsame Arbeit dazu begann“, erinnert sich Patricia Ens. „Wichtig war dabei, dass die Ideen aus der Gruppe kommen, damit ein Stück entsteht, mit dem sich alle identifizieren und das sie gerne spielen.“

Herausgekommen ist eine ganz eigene Detektivgeschichte: Eigentlich sollte um 9:00 Uhr der Detektivkurs an der VHS starten. Doch als um zehn nach neun statt der Kursleitung nur noch eine weitere Teilnehmerin kommt, wird es den angehenden Detektiven zu bunt und sie beschließen das Ruder einfach selbst in die Hand zu nehmen. Eine Detektei ist schnell eröffnet, und die erste Kundin lässt auch nicht lange auf sich warten. So ermitteln die angehenden Detektive schneller als gedacht in ihrem ersten Fall.

Die Premiere feierte der Theaterclub gestern Abend. Heute Abend folgt die zweite Aufführung.

(Quelle)

30

9. Oktober 2010

Noch ein Geburtstag: Drei Tage feiert das Theaterpädagogische Zentrum der Emsländischen Landschaft e.V. an diesem Wochenende seinen 30sten. Im Lingener Professorenhaus und auf dem benachbarten Universitätsplatz findet deshalb ein fröhliches Fest statt. Das bunte Treiben umfasst  Konzerte, Aufführungen, Schnupper-Workshops, Ausstellungen und natürlich eine große Geburtstagsfeier.

Ein Höhepunkt ist heute Abend  ab 18:00 Uhr auf dem Universitätsplatz und im Professorenhaus das große  Spektakel „Das TPZ spielt Geschichte(n)“. In der Aufführung werden 30 Jahre Zeitgeschehen rund um das TPZ lebendig.

Ansonsten dabei sind: Gerrit Ruesken (Musiker),  Zucchini Sistaz (Trio), Picture Perfect (Pop-Band), Greta Lansen (Singer/songwriterin), Canarinhos (Sambagruppe), Zirkus Lavawusch, Shamba (afrikanische Trommeln), Frank Boss (Zauberei/Ballonmodellage), Marotte Figurentheater.

Mehr