Rechtslage

28. September 2015

VWDieselgateKnapp drei Millionen Diesel-Autos von VW, Seat, Skoda und Audi in Deutsch­land pusten im Fahr­betrieb offen­bar mehr Stick­oxid und Fein­staub in die Luft als zulässig, obwohl sie Prüfungen auf dem Prüf­stand bestanden haben. test.de hat die Rechts­lage geprüft. Ernüchterndes Ergebnis: Wahr­scheinlich können weder Besitzer betroffener Autos noch Opfer der Luft­verschmut­zung Rechte geltend machen. Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema.

(Quelle: Stiftung Warentest)

Knöllchen

24. Juli 2015

KnöllchenVerkehrs­verstöße im Ausland sind oft teuer. Wer nicht sofort zur Kasse gebeten wird, bekommt den Bußgeld­bescheid später nach Hause. test.de erklärt aktuell, wann das Geld auch in Deutsch­land einge­trieben werden kann, wie hoch die Bußgelder im Ausland ausfallen können – und welche Sünder die Sache aussitzen könnten. Die ganze Bußgeld­prozedur – im Detail erklärt.

Schlappe 510 dänische Kronen für Falsch­parken in Kopenhagen – Sebastian M. ärgert sich schwarz, wenn er nur daran denkt. Umge­rechnet sind das etwa 68 Euro. Ein Knöll­chen steckte an der Wind­schutz­scheibe. Aus dem Urlaub zurück stellt sich die Frage: Zahlen oder nicht?

Seit fast fünf Jahren gilt in… [weiter mit allen Hinweisen und Tipps bei test.de]

…und schönen, langsamen Urlaub.