„Tschüss, Kulturforum, bis bald“
Umbau-Party mit Livemusik
Lingen (Ems) – Kulturforum Sankt Michael, Langschmidtsweg 66a
Samstag, 25. Mai – 19 Uhr
VVK im LWT Lingen und VVV Nordhorn: 20 € (erm. 15 €)
Abendkasse: 23 € (erm. 18 €)

Unter dem Motto „Tschüss, Kulturforum, bis bald“ veranstaltet das Kulturforum Sankt Michael an diesem Samstag eine bunte Abschiedsparty, denn der außergewöhnliche Konzert- und Theatersaal in der ehemaligen Kirche wird für viele Monate des Umbaus geschlossen.

Weil das Kulturforum ein großes Publikum anspricht, präsentiert es ein Programm für diese  Abschiedsfeier, das für jede und jeden etwas bietet und Freude garantiert.

Den Auftakt übernimmt das Salonensemble der Emsländischen Musikschule, das „ensemble ecco“, mit der beschwingten Klassik bezaubernder „Kaffeehausmusik“. Mitglieder der Tanzschule „TanzArt“ zeigen dabei Gesellschaftstänze, zu denen sich auch die Besucherinnnen und Besucher gern aufgefordert fühlen dürfen

Danach kommen die beliebten „Emsland Hillbillies“ auf die Bühne, die Country-Formation rund um Frontmann Hermann Lammers Meyer. Dass dabei ein Squaredance richtig Stimmung und Spaß bringt, beweist eine Tanzgruppe, die den Gästen auch gern ein paar einfache Schritte zum Mitmachen vermittelt!
Doch dann wird es schon karibisch, denn die kubanische Band „Havanna con Klasse“ (Foto lks) bringt alle in Bewegung! Wer dann noch Reserven hat, kann zum Blues und Boogie Woogie der Band „Bluesanova“ mitgrooven.
Mit Musik und Tanz möchten das Kulturforum und sein Förderer die emco Group Lingen, deren früherer Vorstandschef Harald Müller und seine Frau Ulrike Müller das Entstehen der kulturellen Veranstaltungen in diesem Gebäude überhaupt erst möglich gemacht haben, nochmals alle Gäste erfreuen.
Für pfiffige Cocktails und kalte Getränke ist natürlich auch gesorgt, bevor das Kulturforum dann zum Umbau des Gebäudes schließt und „auf Tour“ geht.
Mit seinem Programm wird das Kulturforum Sankt Michael in anderen Häusern Lingens gastieren, bis es seinen neuen, allerdings deutlich kleineren Saal im Gebäude der Michaelkirche in Lingen-Reuschberge hoffentlich wieder eröffnen will.

TanzArt

22. März 2013

Eine  weitere -nach Eixler und Jobmann die dritte- Tanzschule in Lingen. TanzArt von Roman Andrzejewski im ehem. Fernmeldegebäude in der Synagogenstraße; der Eingang  ist in der Poststraße 3 (gegenüber vom Qurt). Das Projekt mit Ablegern in Emsbüren und Meppen macht einen rhythmisch-flotten Eindruck – selbst auf einen Nichttänzer wie mich, der ich sie wohl deshalb erst jetzt entdeckt habe.

Sinn und Wahn/II

20. März 2013

Sinn und Wahn
Improvisationstheater

Lingen (Ems)  –  Tanzschule TanzArt, Poststraße 3
Samstag, 23.03.2013  –  Beginn 20:00 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)

Eintritt 7,-/ erm. 5,- Reservierungen unter www.sinnundwahn.de

„Das Warten hat ein Ende! Am Samstag erobert die Improvisationstheatergruppe Sinn&Wahn wieder Lingens Bühnen. Diesmal in Roman Andrzejewskis Tanzschule TanzArt in der Poststraße 3.

Seien Sie dabei, wenn es wieder heißt „Der Zufall ist dein Freund“. Das bedeutet, Sie – unser Publikum – dürfen mitbestimmen, was als nächstes geschieht. Dabei geben Sie die Ideen und Sinn&Wahn setzt sie um! An welchem Ort findet die Szene statt, welches Geheimnis hat die Hauptfigur … und was hat das mit dem Rasierapparat zu tun? Das – und noch viel mehr – finden die fünf Spieler und Spielerinnen von Sinn&Wahn auf der Bühne live für Sie heraus.

Wir freuen uns alle Improbegeisterten und solche, die es noch werden wollen begrüßen zu dürfen!

Bleibt nur noch zu sagen: 5,4,3,2,1…LOS!“

(Quelle)