Stoppelmarkt

18. Juli 2012

Der NDR berichtet über ein besonders dummes Vorgehen in Vechta:

„Störche suchen ein Zuhause: Auf einem Laternenpfahl in Vechta hat ein Storchenpaar damit begonnen, einen Horst zu bauen. Nachwuchs erwartet das Paar in diesem Jahr zwar nicht mehr. Doch bevor es im Herbst Richtung Süden fliegt, bereitet es schon mal den Brutplatz für das kommende Jahr vor. Was in anderen Kommunen für freudige Aufregung sorgen würde, führt in Vechta zu Missstimmung. Denn der Laternenpfahl steht auf einem Platz, auf dem in einem Monat der Stoppelmarkt beginnen soll. Jetzt haben Vertreter der Stadt Angst, dass die Besucher nachts nicht genug sehen, weil die Störche mit ihrem Nest die Leuchtstrahler bedecken. Deswegen haben sie sich eine Genehmigung vom Landkreis geholt und das Nest der Störche fast völlig zerstört. Naturschützer gehen nach diesem Gewaltakt auf die Barrikaden…“

weiter ausführlich beim NDR

Die Störche haben übrigens nicht aufgegeben, sondern neu angefangen.