unter die Räder

20. März 2017

Viele Türken in Deutschland kämpfen gerade eifrig dafür, dass Türken in der Türkei schneller inhaftiert werden können. Klingt ein bisschen arschig, aber der Mensch ist hat kein Engel. Im Rahmen dieser Entwicklung kommen immer wieder auch Medienvertreter unter die Räder. Letze Woche Donnerstag hat’s Spiegel-TV erwischt.

Teldafax

6. Mai 2011

Stromanbieter Teldafax ist offenbar in einer erheblichen Schieflage. Darüber berichtet SPIEGEL-TV in einem Beitrag. 40 regionale Netzbetreiber haben nach dem Bericht allein in den letzten Wochen die Teldafaxverträge gekündigt. Auch die Stadtwerke Lingen. Teldafaxkunden versuchen jetzt, ihr (an Teldafax vorausgezahltes) Geld zurückzubekommen. Guckst Du hier (SWL ab 6:15 min)

Mitgeschnitten

17. September 2009

Schön gesagt: „Ich wäre Ihnen ganz dankbar. … “
Das Connemann-von-der-Leyen-Video kannte ich noch gar nicht. Es ist ja immer wieder interessant mitzuerleben, wie weit die Pressefreiheit wirklich geht. An Unter- wie Mittelems eben meist nur bis zu „den lokalen Medien“, die die gewünschten Bilder mit kleinen Kindern knipsen, die gegen diesen Missbrauch nichts tun können.
Wer (noch) mehr erfahren will: Donnerstag um 20 Uhr in Werlte auf dem Marktplatz im Festzelt kann man ja mal bei Gitta Connemann und Roland Koch, einem ausgewiesen engagierten CDU-Liberalen, nachfragen. 😉

ps Dankeschon  den Lingener Aktivisten der Piratrenpartei für den Hinweis.