leichte Küche

21. Dezember 2020

Erst ein taz-Hinweis am vergangenen Samstag hat mich hierauf aufmerksam gemacht: Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Northeim hat eine Rezeptsammlung für Menschen mit Problemen beim Lesen und Schreiben herausgegeben. Die Broschüre mit dem Titel „100 Rezepte in leichter Sprache“ enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Die Rezepte sollen Mut und Lust zu gesundem Kochen machen.

Bei dem Projekt hat die KVHS mit den Harz-Weser-Werken (HWW) zusammengearbeitet. Gefördert wurde es vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur aus dem Sonderfonds zur Förderung des lebenslangen Lernens.

Ziel der Rezeptsammlung in leichter Sprache ist es, eine ganz praktische Hilfestellung zu leisten und eine praxisnahe Orientierung für die Begegnung mit Menschen zu geben, die Schwierigkeiten im Umgang mit Schriftsprache erkennen lassen. Sie beinhaltet eine Vielfalt von Rezepten mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Durch die Fotos, Bilder und Piktogramme machen die Rezepte vor allem den Teilnehmenden mit Lese- und Schreibproblematik Mut und Lust auf das gesunde Kochen, um möglichen Gewichtsproblemen entgegenzuwirken und sich gemeinsam mit den anderen über die Themen wie gesunder Lebensstil oder die gesunde Ernährung auszutauschen. Dasselbe gilt für Menschen, die die deutsche Sprache noch lernen. Flüchtlinge zum Beispiel.

Die Kochrezepte in leichter Sprache mit Fotoanleitungen können nicht nur in der Kochgruppe am Arbeitsplatz in Werkstätten für Beschäftigte der Harz-Weser-Werke oder in den Schulklassen in Schulen des Landkreises, sondern in den Deutschsprachkursen für Flüchtlinge, in Qualifizierungs- und Aktivierungsmaßnahmen der Träger und in betreuten Wohngruppen eingesetzt werden. Oder an Schulen und Kindertageseinrichtungen, in den Werkstätten für Jugendliche und Wohngruppen für Menschen mit Beeinträchtigungen, in Integrationskursen für Menschen mit Migrationshintergrund, in Lese- und Schreibkursen, in Frauen-, Mutter-Vater-Kind- und Seniorengruppen. Sie richtet sich an Fachkräfte und Praktiker in der Grundbildungsarbeit und gibt ihnen die Möglichkeit, sich diesen Menschen besonders zuzuwenden.

Für Berufstätige mit wenig Zeit zum Kochen und allen am Selbstkochen Interessierten im privaten Haushalt ist das übersichtliche Kochbuch in leichter Sprache ebenso gut geeignet. Es eignet sich auch als Geschenk für die Großeltern, Eltern, Verwandte. Auch als eine kleine Aufmerksamkeit für nette Freunde, Kollegen oder Nachbarn ist die Rezeptsammlung eine gute Wahl.

Wie kann man das Buch erwerben?
Das Buch kann zum Selbstkostenpreis von 13 Euro bei der Kreisvolkshochschule Northeim erworben werden. Entweder durch Abholung in der Geschäftsstelle, An der Schule 2, in 37574 Einbeck-Drüber zu den Geschäftszeiten nach vorheriger Terminvereinbarung unter Telefon 05551/708-8210 oder per Post. Bei Zusendung werden zusätzlich Versandkosten (zurzeit 2,90 Euro pro Buch) berechnet. Bestellungen sind auch online möglich. Der Betrag (13 Euro bei persönlicher Abholung bzw. 15,90 Euro bei Zusendung) muss vorab auf das Konto der KVHS Northeim, IBAN: DE55 2625 0001 0000 0639 90, unter Angabe der Kurs-Nummer Y7400Z1 und des Namens sowie der Adresse d. Einzahlenden überwiesen werden.