Estelle Revaz

29. Oktober 2020

201. °pro nota°-Konzert
Estelle Revaz (Violoncello)
Nordhorn, Manz-Saal im NINO Hochbau, NINO Allee 11,
Samstag, 31. Okt. 2020, 20 Uhr

Bach & Friends
Eine Gegenüberstellung von Tradition und Moderne –
Werke für Violoncello von J. S. Bach und zeitgenössischen Komponisten

Die Sätze der 3. Suite für Violoncello solo C-Dur BWV 1009 von J. S. Bach werden im Wechsel mit kurzen Stücken für Violoncello solo von B. A. Zimmermann, L. Berio, S. Gubaidulina, G. Kurtag, W. Lutoslawski und G. Ligeti gespielt.

Eintritt
Erwachsene 18,- € (Vorverkauf 17.- € )
– mit GN-CARD 1,- € Ermäßigung –
Schüler/in 5,- €
Schüler/innen der Musikschule der Grafschaft Bentheim erhalten freien Eintritt, müssen sich aber vorab über die Musikschule beim Veranstalter melden.

Hinweis:
Einstündiges Konzert ohne Pause – Reduziertes Platzangebot

Anthea Kreston (Violine), Jason Duckles (Violoncello)
182. pro nota-Konzert
Nordhorn – Manz-Saal, NINO-Hochhaus, NINO Allee 11
Sa 13.01.18 – 20 Uhr
Eintritt 18 €, Schüler 5 €
Programm:
Johann Sebastian Bach: Invention 14 für Violine und Violoncello B-Dur BWV 785
Béla Bartók: Romanian Folk Dances für Violine und Violoncello
Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello solo Nr. 3 C-Dur BWV 1009
Johan Halvorsen: Passacaglia für Violine und Violoncello nach G. F. Händel
Mark O’Connor: Appalachian Waltz für Violine solo
Zoltán Kodály: Duo für Violine und Violoncello op. 7

Die °pro nota°-Konzertsaison 2018 eröffnen am 13. Januar Anthea Kreston, die zweite Violinistin des Artemis Quartetts, und der Cellist Jason Duckles. Beide errangen als Mitglieder des Avalon Quartetts im Jahr 2000 den 2. Preis beim ARD Musikwettbewerb und begeisterten beim Bebersee Festival 2017.