Bürgernähe

14. Juni 2015

VinasBgmEs hat tatsächlich den prognostizierten Wachwechsel gegeben: Die 30.000 Einwohner im katalonischen Salt haben einen neuen Bürgermeister. Der vor drei Wochen neugewählte, 21köpfige Stadtrat der Partnerstadt Lingens wählte am Samstagmittag Jordi Viñas mit 12 Stimmen – das war die absolute Mehrheit und sogar „eine mehr über den Durst“; denn neben den fünf Stimmen der Koaltion aus der eigenen Esquerra Republicana de Catalunya (ERC), denen der PSC (3) und von IpS-CUP (3) wählte auch das Ratsmitglied von Canviem Salt („Salt verändern!“) den Kandidaten. Der bisherige, konservativ-nationalistische Amtsinhaber Jaume Torramadé wurde damit abgewählt. Er saß mit versteinerter Miene direkt neben der gläsernen Wahlurne.

Der Saal im Rathaus von Salt war bei der Bürgermeisterwahl übrigens völlig überfüllt und viele Einwohner standen draußen. Lokale Aktivisten der PAH, der Vereinigung der Betroffenen der Hypothekenkrise, demonstrierten für ihre Rechte und zeigten sich empört, dass die ersten Reihen des Ratssaales bereits mit Verwandten von CiU-Ratsmitgliedern und Bekannten der bisherigen Bürgermeisterpartei CiU besetzt waren, als sich die Türen auch für sie öffneten.

PAHSaltSie hielten „Menschenrechte“-Plakate in die Höhe und  kommentierten die Wahl des neuen Bürgermeisters anschließend: „Wir sind sehr glücklich, Ihnen mitteilen zu können, dass Jaume Torramadé von der CiU nicht mehr Bürgermeister von Salt ist und dass die neue Ratshauskoalition jetzt mit Fakten beweisen kann, dass sie vor allem soziale Rechte und Menschenrechte verteidigt“.

Jordi Viñas, übrigens als Republikaner kein Anhänger der spanischen Monarchie, hat angekündigt, nicht wie bisher die Entscheidungen zu treffen, sondern diese Art der Führung durch ständige Gespräche mit den Parteien der neuen, linken Formation im Rathaus von Salt zu ersetzen. Er bot „Dialog und Konsens“ an, verpflichtete sich, das öffentliche Interesse der Stadt Salz vor alles andere zu setzen, und er versprach „transparència i proximitat“

Das übersetze ich mit „Offenheit und Bürgernähe“. Na, bitte!

[Fotos: oben Jordi Viñas (lks.) erhält den Amtsstab aus der Hand von Alterspräsident Joseph Valenti (re.), via Ajuntament de Salt; unten: Proteste der PAH; via FB]