Fein

30. Dezember 2012

EmslandmuseumWas gibt’s morgen am letzten und 366. Tag dieses Jahres?

Nun, noch einige Stunden Arbeit und Besprechungen, dabei ein paar zuckrig-krümelnde Berliner essen und so den Magen traktieren, dann ein Glas Sekt zum Jahresabschluss mit den Mitarbeitern. Danach könnte man um halb zwei zum traditionellen Jahresausklang ins Lingener Emslandmuseum (Foto lks © dendrpoaspis2008) gehen und die best-off der Fotosammlung von Ex-Nachbarin Michaela Galle genießen (Eintritt frei, Spende erbeten) oder sich ein Stück der 24-h-Stunden-Pop-around-the-clock-Livekonzerte auf 3Sat ansehen (mal wieder einzigartig). Vielleicht auch beides nacheinander.

Anschließend so ab 18 Uhr ein paar ruhige Stunden gaaaanz lecker essen gehen und danach mit Freuden und Freunden quatschen, trinken (und mit 3Sat oder WDR?) ins neue Jahr trödeln. Sekt. Knallern. Dann ab in’s Koschinski und sich um 3 Uhr wundern, dass es schon so früh ist. Der Letzte macht das Licht aus.

Same procedure as last year also. Fein.