kaşık

4. August 2012

Kochlöffel heißt auf türkisch kaşık und das ist aktuell. Denn, so die NWZ, die in Schepsdorf beheimatete Kochlöffel-Kette (Foto re.) „steht vor einer Expansion: In der Türkei sollen in den nächsten Jahren 100 neue Betriebe eröffnet werden. Dort sei jetzt eine „landesweite Masterlizenz“ an die Firma Iktidar Gida vergeben worden, teilte die Geschäftsführung von Kochlöffel (Lingen(Ems) ) mit. Noch in diesem Jahr werde es Lizenzvergaben und Eröffnungen im Großraum Istanbul geben. In der Türkei ist das Unternehmen bereits seit 2010 vertreten.

Warum Türkei? „Immer wieder kamen türkischstämmige Gäste auf uns zu und fragten, warum es keine Kochlöffel-Restaurants in der Türkei gebe“, erläutert Franchise-Experte Wolfgang Kaiser. Dabei passe das Konzept „perfekt zu den gastronomischen Erwartungen und kulinarischen Vorlieben der Gäste. Menüs aus frischem Salat und Geflügelvariationen sind überaus beliebt bei unseren türkischen Kunden“. Und er fügt hinzu: „ Auch die deutsche Currywurst wird ihren Platz in den türkischen Kochlöffel-Restaurants haben – jedoch als landestypisch hergestellte Variante“.

Die Kochlöffel GmbH wurde 1961 in Lingen (Ems) gegründet. Heute gehören 88 Restaurants zum Unternehmen. Ursprung der Kette ist ein Restaurant, das Seniorchefin Martha van den Berg vor gut 50 Jahren in Wilhelmshaven eröffnete. Unter dem Namen „Kochlöffel“…“

weiter auf der Seite der NordWestZeitung

(Quelle; Foto Kochlöffel 2012 (CC) Klaus Rupprecht )

Jägerstübchen

11. Dezember 2011

Neues aus Lingen und nichts Schönes: Das Jägerstübchen an der Jägerstraße 51 schließt und seine Imbiss-Fangemeinde trauert, gab es doch freundlich-persönlichen Service zu unschlagbar günstigen Preisen, wie ein Blick auf die aktuelle Speisekarte (Ausriss re.) beweist. Die Preise sind wirklich unglaublich!

Bei der kommaverrutschten Facebook-Gruppe „Du weißt du kommst aus LINGEN/EMS wenn,“ finden sich nicht nur deshalb inzwischen 70 (!) Kommentare, nachdem Betreiberin Bärbel Beck angekündigt hat, am 20.12. um 18 Uhr den Schlüssel umdrehen und die Friteuse abstellen zu wollen. Sie „kann und will nicht mehr und endlich ihre Ruhe haben“ – so ein Zitat und facebook-Userin Anne kommentiert:  „Ich finde, das hat sie auch mehr als verdient!“  Online findet man nur Höchstnoten und Betbewertungen für das Jägerstübchen, zum Beispiel: “ Einfach super preiswertes und leckeres Essen. Nur zu empfehlen!“ und “ Sehr guter Imbiss , preiswert, gemütlich und charismatisch“. Huiiii, charismatisch – da können Kochlöffel, Mäkkes & Co. nicht nur preisbedingt nicht mithalten!

Seit 1974 haben Bärbel und Helmut Beck ihre  Imbissgaststätte in Heukampstannen betrieben. „Wir … bemühen uns auch weiterhin unsere Speisen und Getränkein gewohnter Qualität und zu unseren bekannten, niedrigen Preisen anzubieten,“ heißt es auf ihrer Internetseite. Und bei facebook wird zum Flashmob aufgerufen: Dienstag 20.12., 18 Uhr, Lingen (Ems) Jägerstraße 51. Pommes! Oder wie Matthias Geßner schreibt: „Noch einmal den herrlichen Geschmack und das stilvolle Ambiente genießen!“