leid

5. September 2009

„Die kriegen die Produktion in Rumänien nicht in den Griff. In Rumänien kommen die Arbeiter nicht wie unsere Arbeitnehmer hier in Nordrhein-Westfalen morgens um sieben Uhr und bleiben solange wie der Betrieb ist. Und wenn’s sein muss, machen sie auch noch Überstunden. Die kommen, wann sie wollen, und gehen, wann sie wollen, und deshalb kriegen sie auch die Handys nicht mehr zusammengebaut.“

und die Fortsetzung:

und JRs Erklärung:

„Ich wollte niemanden beleidigen, wenn das doch geschehen ist, tut mir das leid.“

Ach so!