Petite Messe Solennelle

28. April 2018

Mit diesem Konzert nimmt Joachim „Gioacchino“ Diederichs seinen Abschied aus Lingen:

Gioacchino Rossini
Petite Messe Solennelle (Orchesterfassung)
Lingen (Ems) – St. Bonifatius
So 29. April – 20 Uhr

Karten: ab 22 Euro

Mitwirkende:
Sopran: Martina Rüping (Berlin), Alt: Bettina Denner (Leipzig), Tenor: Andreas Post (Essen), Bass: Thomas Laske (Wuppertal).

Der Chor St. Bonifatius, Lingen (Ems); Concertino Lingen ( Streichereinstudierung: Dirk Kummer); Bläser der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen; Orgel: Heiko Holtmeier

Gesamtleitung: Kirchenmusikdirektor Joachim Diedrichs

Karten im Vorverkauf im Verkehrsbüro der Stadt Lingen(Ems), Restkarten an der Abendkasse

(Mehr und Foto: Stadt Lingen)

zur Einstimmung:

Lange Nacht der Kirchen

11. September 2014

bonifatiuskircheDie vierte Lange Nacht der Kirchen findet am kommenden Samstag, den 13. September von 19.00 Uhr bis ca. 23.45 Uhr statt. Es handelt sich hierbei um „eine Veranstaltung aller Lingener Kirchen und des Forums Juden-Christen in Zusammenarbeit mit der Stadt Lingen (Ems)“.  Der Eintritt ist kostenlos.
Eröffnet wird die „Lange Nacht“ um 19.00 Uhr auf dem Lingener Marktplatz. Anschließend bieten die Kirchengemeinden Getränke und kulinarische Köstlichkeiten an. Dazu gibt es Infos, Begegnungen, Gespräche und ein musikalisches Bühnenproramm mit den Duos „EL Pato“ und „Random“ (Gitarre und Gesang) und den Orchesterklassen der Gesamtschule Emsland.
Nachmittags werden bereits Kirchenführungen in der Reformierten Kirche (15 Uhr, Hiltraud Pott), Kreuzkirche (16.15 Uhr, Ania von Stephani) und der St. Bonifatius-Kirche (17.00, Gisela Holterhues) angeboten. Das Emslandmuseum zeigt an diesem Tag eine Ausstellung historischer Kirchen- und Hausbibeln aus dem Emsland; Führungen finden ab 19.30 Uhr bis 22.30 stündlich statt. Im Gedenkort Jüdische Schule finden Interessierte um 19.30/20.30./21.30 Uhr einen „Informationsmix“ über das Jüdische Leben statt.
In der Reformierten Kirche gibt es um 20.30 Uhr „Das Gefieder der Sprache streicheln – Märchen von Tod und Leben“ mit Heide Reuter-Siegmann und ein abendliches Liedersingen mit Pastor Edzard Herlyn um 21.30 Uhr „Herr, bleibe bei uns“.
In der Bonifatius-Kirche stehen abends zumindest zwei spannende Orgelkonzerte auf dem Programm. Bereits um 19.30 Uhr  „gastiert“ Peter Müller, Kantor der Kreuzkirche am Universitätsplatz, mit seinem Programm „Jubiläumkomponisten 2014“ an der dreimanualigen Brinkmann/Fleider-Orgel. Um 22.30 Uhr  präsentiert dann Kirchendiözesanmusikdirektor Joachim Diederichs „Skurriles, Heiteres, Pompöses“.
Hier geht es zum Programm (pdf).

Messa da Requiem – Verdi

18. November 2012

Messa da Requiem (Verdi)
Lingen (Ems) – St. Bonifatius Kirche
Heute 20 Uhr

Eintritt ab 22 € (erm. 11 €)

Uraufführung mit 120 Sängerinnen und Sängern (Chor St. Bonifatius Lingen und Kantatenchor Münster, Einstudierung Martin Gerenkamp) sowie 64 Orchestermusikern (Streichorchester Concertino Lingen -Einstudierung: Dirk Kummer-mit Musikern der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und Gästen).
Gesangssolisten: Morenike Fadayomi (Düsseldorf), Sopran; Hilke Andersen (Hannover), Mezzosopran; Andreas Post (Essen), Tenor sowie Thomas Laske (Düsseldorf), Bass. Gesamtleitung KMD Joachim Diedrichs, Lingen