Löning, die 44.

7. Februar 2020

Klavierkonzert
Katerina Moskaleva und Alexey Pudinov
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17 bei Familie Löning
Sa, 8. Febr. 2020 – 19 Uhr
Eintritt: Kostenlos – Anmeldung und Spende erbeten
Katerina Moskaleva und Alexey Pudinov spielen vierhändig am Klavier. Sie stellen an diesem Samstag ihre neue CD vor, die sie im letzten Jahr aufgenommen haben. [Dieses ist der Ausweichtermin für das Konzert, das für den November 2019 geplant war, aber kurzfristig ausfallen musste.]
Die Gastgeber des 44. Hauskonzerts sind wieder Stefanie und Peter Löning. Sie bitten: „Eine vorherige Anmeldung ist sehr gewünscht.“
update: Keine Karten mehr

10 mal 10 Minuten

25. Dezember 2019

Lönings Hauskonzerte
10 mal 10 Minuten
Jahresabschlusskonzert
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17 

Samstag, 28. Dezember 2019 – 19 Uhr
Anmeldung notwendig

Da Peter und Stefanie Löning bekanntlich „von einem Hauskonzerte-Virus gepackt“ sind, schicken sie direkt nach dem aufregenden Beethoven-Klavierabend die Einladung zu ihrem 42. Hauskonzert.
„Auf Anregung einer ehemaligen Schülerin von Stefanie haben wir unser Publikum gefragt, ob es jemanden gibt, der einen Beitrag zu einem Jahresabschlusskonzert liefern wollte. Recht schnell waren es 18 Menschen, die in 10 mal 10 Minuten ein wohl über die Maße abwechslungsreiches Konzert gestalten werden. Dabei sind Rainer Rohe, Katharina Lorenz und Raimund Focks-Müter, die jeweils schon einmal einen ganzen Abend hier gestaltet haben. Mit dabei sind aber auch unsere Nachbarkinder Madelon und Jaïra Hibbel, die wahre Stammhörer sind bei unseren Hauskonzerten. Auch Felix Olschewski und Petar Sokacic sind absolute Stammgäste und werden hier musikalisch tätig. Mit dabei sind weiter Yvonne Büter, Tatiana Retmann und Marcel Portuis, Laura Freisberg sowie Elmar Brüggemann, André Dausin und Heike Wösten. Zwei Literaturbeiträge kommen von Jutta Over und Jasmin Rollmann. Natürlich spielen auch wir ein Stück. Jeder Beitrag ist streng auf 10 Minuten limitiert!“
Schon wegen der großen Zahl der Akteure ist die Zahl freier Plätze sehr begrenzt. Daher bitten Peter und Sefanie Löning, sich für diesen Abend möglichst bald anzumelden: mail(at)peterloening.de

———–

Foto: Stefanie und Peter Löning, @ privat

Olga Chelova

13. Dezember 2019

Beethoven bei Familie Löning
Olga Chelova
Klavier
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17
42. Hauskonzert
Sa, 14.2.19 – 19 -20.30 Uhr

An diesem Wochenende gibt es europaweit eine Vielzahl an Hauskonzerten, die sich der Musik Ludwig van Beethovens widmen, um damit das anstehende Beethovenjahr schon einmal einzuläuten.
Also: Beethoven bei dir, bei mir und bei uns. Aucht ganz Deutschland feiert Beethoven mit mehr als 800 Hauskonzerten. Damit läutet „Beethoven bei uns“das große Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 dort ein, wo Beethoven einst selbst begann: In den eigenen vier Wänden (mehr…). Beteiligt sind musikbegeisterte Privatpersonen und Institutionen, Hobby- und Profimusiker/innen in Dörfern und Metropolen. Auch renommierte Künstler wie Friedrich Liechtenstein, Igor Levit, das Boulanger Trio und Axel Milberg machen bei „Beethoven bei uns“ mit und in Lingen (Ems) natürlich Stefanie und Peter Löning, die das Hauskonzert der Pianistin Olga Chelova präsentieren. Die Künstlerin kommt mit diesem Beethoven-Programm nach Lingen in die Emsphilharmonie in der Falkenstraße:

Programm
– Klaviersonate Nr. 7 op.10 Nr. 3 in D-Dur
Presto
Largo e mesto
Menuetto/Trio: Allegro
Rondo: Allegro
– Klaviersonate Nr. 24 op.78 in Fis -Dur
Der Grafin Therese von Brunswick gewidmet
Adagio cantabile – Allegro ma non troppo
Allegro vivace
– Klaviersonate Nr. 25 op.79 in G-Dur
Presto alla tedesca
Andante
Vivace
– Klaviersonate Nr. 31 op.110 in As-Dur
Moderato cantabile, molto espressivo
Allegro molto
Adagio, ma non troppo
Fuga: Allegro, ma non troppo

[Diese Beethovensonate spielt Olga Chelova morgen nicht, aber das Stück macht Lust auf mehr…]

 

Alternativen

20. September 2019

An diesem Wochenende geht es in Lingen (Ems) laut und heftig zu. Es findet nämlich das traditionelle Altstadtfest statt und dies zum 39. Mal, nachdem es zuvor drei Jahre lang erfolgreich ein kleines und feines Altstadtfest der Lingener Sozialdemokratie gegeben hatte. Für dieses Wochenende habe ich diese Alternativen:


Freitag, 20. September von 7.30 – mittags am Bahnhof

Demonstration und Klimastreik von „Friday for Future“ und der Klimagruppe Emsland. Mehr
kein Eintritt


Freitag, 20. September ab 17.00 Uhr
Lange Nacht der Volkshochschulen

Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch das VHS-Programm; umrahmt von viel Musik und Gelegenheit zum Austausch. Die Lange Nacht der Volkshochschulen ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend erstmals bundesweit statt. Sie bildet den Auftakt zum Herbst-/Wintersemester unter dem Motto „zusammenleben.zusammenhalten“.

In der Langen Nacht der VHS gibt es Neues zu entdecken, Bekanntes auszuprobieren und Unerwartetes zu bestaunen. Ein Programm für Aufgeweckte, Ausgeschlafene, Nachteulen, Wissenshungrige, Entdecker. Besucher können

  • in die Vielfalt der Sprachen eintauchen und auch mal wieder platt snacken,
  • die ganze Breite der beruflichen Qualifizierungsmöglichkeiten kennen lernen und sich ganz individuell beraten lassen,
  • in der Küche den Kochlöffel schwingen und leckere kleine Häppchen herstellen,
  • sich kreativ und künstlerisch betätigen,
  • bei der Feuermeditation einfach mal alle „Fünfe grade sein lassen“ oder
  • sich einfach treiben lassen zwischen Lernen, Entspannung, Essen, Beratung…

Mehr…

Kein Eintritt

Freitag, 20 September ab 19.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kein Eintritt

 

Samstag, 21. September ab 19.00 Uhr

38. Hauskonzert bei Familie Löning, Falkenstraße 17
mit Tommaso Ieva, Gitarre

Mit seinen neuen Eigenkompositionen, in denen er persönliche Impressionen einer Reise durch Skandinavien in Musik fasst sowie musikalische Betrachtungen von Gemälden von Scully und Tomasko gibt der italienische Gitarrist Tommaso Ieva sein Lingen-Debüt Konzert.
Dabei sind zudem Werke der Renaissance, Klassik und Romantik, dargeboten auf den üblichen Instrumenten der jeweiligen Zeit. So erklingt neben der Vihuela, die in der spanischen Renaissance ihre Blütezeit hatte, auch eine Staufer-Gitarre, die die zarte Intimität des romantischen Gitarrenspiels besonders schön zur Geltung bringt. Für die modernen Werke greift Tommaso zur Lattice Gitarre, welche die klassische Gitarren-Klangästhetik der heutigen Zeit im Besonderen aufgreift.
Es werden Werke großer Komponisten verschiedener Jahrhunderte gespielt mit der ihnen eigenen Klang-Ästhetik, was sicherlich einen ganz besonderen Reiz des Abends ausmachen wird. Man darf also auf ein besonderes gitarristisches Klangereignis gespannt sein. www.tommasoieva.com
Kein Eintritt, aber eine Anmeldung ist unbedingt gewünscht: www.lingener-hauskonzerte.de

Samstag, 21. September 22.00 Uhr
Nordhorn, Pier 99, Heseper Weg 40, präsentiert das Gedicke Duo

Das Gedicke Duo besteht aus zwei Musikern an Klavier, Gitarre und mit Gesang.

Mit Leidenschaft und Professionalität präsentieren die beiden Brüder, Simon Gedicke und Fabian Gedicke, weltbekannte Songs im neuen Gewand.
Passend zu jedem Anlass sorgen sie so für die perfekte musikalische Atmosphäre.

Kein Eintritt

 

Sonntag, 22. September, 13 – 15 Uhr
Börse „Rund ums Kind“ an der Alten Molkerei, Bahnhofstraße in Freren
Angeboten werden Spielzeug, Kinderwagen, Autositze, Winterbekleidung etc.
Das Kulturkreis-Impulse-Team bewirtet die Gäste mit Kaffee und Kuchen.

Für Schwangere wird die Börse bereits um 12 Uhr geöffnet
Für alle die Mitmachen möchten, Anmeldung/bzw. Nummernvergabe am 21.08.2019 um 19 Uhr direkt in der Alten Molkerei (Pro Person nur eine Nummer).

Kein Eintritt

 

Sonntag 22. September, 14 – 18 Uhr

Die Stadt Nordhorn veranstaltet  von 14 bis 18 Uhr  auf dem Blankeplatz am Gildehauser Weg ein Weltkindertagsfest mitvielen Mitmachangeboten und Aktionsstände nfür Kinder und einem buntenBühnenprogramm.

Das Motto des diesjährigen Weltkindertags lautet: „Wir Kinder haben Rechte“ und macht auf die vor 30 Jahren verabschiedeten UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam. Zahlreiche  Aktionsstände laden um Mitmachen ein. Die Besucher/innen können über den Luftballonkünstler Wim Wolke staunen, sich beim Mitmachzirkus des Kinderzirkus Löwenherz beteiligen und über die Kinderrechte informieren. Es werden eine Kletterwand, Kinderschminken und verschiedene Kreativangebote angeboten. Außerdem wird es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Hip Hop, Voltigiervorführungen, Gesang u.a. geben. Zum Verweilen lädt ein Verpflegungsstand mit Hot Dogs, Kaltgetränken, Kaffee und Kuchen ein.

Nordhorns Bürgermeister eröffnet das Fest um 14 Uhr.

Kein Eintritt

 

Sonntag 22. September ab 16.30 Uhr
2. Konzert Bratwurst, Bier und Blasmusik
auf der Aktionsfläche an der Ortsverwaltung Lingen-Holthausen/Biene
Das Stadtteilkonzert des Musikverein Holthausen-Biene für die ganze Familie mit gemütlichem Dämmerschoppen und Wunschkonzert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Kein Eintritt

 

Sonntag 22. September ab 18.00 Uhr
Klosterkirchenkonzert
Flautando Köln
mit Susanne Hochscheid, Katrin Krauß,
Kerstin de Witt – Blockflöten;
Ursula Thelen – Blockflöten und Gesang

Karten 15 €

Reinbert Evers & Xingye Li
Klassische Gitarre
34. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17
Samstag, 18. Mai – 19 Uhr

René Mense & Thorsten Kuhn
30. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems), Falkenstraße 17
Samstag, 19. Januar 2018 – 19 Uhr

Eintritt wie immer frei
Aber es wird um eine Spende in die Künstlrsozialknner gebeten.

Mit ihrem Programm „When I fall in love“ entführen die beiden Musiker  ihr Publikum in die zauberhafte Welt amerikanischer Broadway- und Filmsongs der Swing-Ära bis in die späten 60er Jahre von so namhaften Autoren wie u.a. George Gershwin, Kurt Weill oder Burt Bacharach. Der Titel deutet an, dass es – natürlich – um das Verliebtsein geht; die Songtexte erzählen aber nicht nur von dem Verliebtsein in Menschen, sondern auch von Dingen, die einem lieb und teuer sind, von Träumen, Landschaften, Jahreszeiten, kurz: den schönen Seiten des alltäglichen Lebens eben…

Die beiden Hamburger Musiker René Mense (Gesang) und Thorsten Kuhn (Klavier) kennen sich seit gemeinsamen Studientagen an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, wo sie 1995 ihren Abschluss im Fach Komposition machten. Sie sind seitdem u.a. auch als Arrangeure der gehobenen Unterhaltungsmusik tätig und geben Konzerte in verschiedenen Genres.

Der Eintritt ist wie immer frei, eine Anmeldung aber unbedingt erwünscht.

(Foto: © Peter Löning)

Igor Cognolato

13. Oktober 2018

Lingener Hauskonzerte
Igor Cognolato

Klavier
Lingen (Ems) – bei Familie Lön
ing, Falkenstr. 17
Sa, 20.09.2018  – 19 Uhr

Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Voranmeldung ist sehr wünschenswert (info (at) lingener- hauskinzerte.de )
Igor Cognolato ist Klavierprofessor in Venedig. Für sein Konzert bei Familie Löning reist er eigens aus Italien an.

Auf dem Programm:
Ludwig van Beethoven, Sonate op.13 (Pathétique)
Franz Liszt, Aida-Paraphrase und Spanische Rhapsodie
Robert Schumann, Waldszenen op. 82.

Julie und Andreas Rokseth

12. September 2018

Julie und Andreas Rokseth
Harfe und Bandoneon
Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17

Sa 15. Sept. 2018 von 19 – 21 Uhr
Eintritt frei (Spende erbeten) und eine Ameldung erforderlich
(hauskonzerte(at)peterloening.de)

Das nächste feine Hauskonzert bei den Lönings. Die sagen zum kommenden Samstagabend mit dem norwegischen Duo Julia und Andreas Rokseth: „Bei der Planung unserer Hauskonzerte erleben wir immer wieder unerwartete Überraschungen. Diese ist eine mehr als erfreuliche, denn aus Norwegen kommen zu uns Julie und Andreas Rokseth, ein Duo mit Harfe und Bandoneon. Wir freuen uns mächtig auf ein Konzert, das sicherlich zumindest ein wenig Tango mit sich bringt.“

mehr…

Liese-Lotte Lübke

10. August 2018

Samstag in der Emsphilharmonie das 25. Hauskonzert
der Familie Löning
 mit
Liese-Lotte Lübke
Kopf in den Sand
Lingen (Ems) – bei Familie Löning, Falkenstraße 17
Sa, 11. August – 19 Uhr
besser anmelden

Die Lönings schreiben:
„Wir haben sie erlebt (das war im TPZ) und können es seither nicht erwarten, sie hier bei uns zu haben. Wir können es noch immer nicht fassen aber sie hat uns tatsächlich zugesagt: Liese-Lotte Lübke macht „Kabarett und Motivation am Klavier“ für unser 25. Hauskonzert. Die Rede war auch von einer kleinen musikalischen Überraschung…. wir werden sehen.
Wir freuen uns auf eine richtig spannende Hauskonzerte-Premiere.
Auch hier ist der Eintritt frei und eine Voranmeldung noch unerlässlicher als sonst! (hauskonzerte @ peterloening.de)“

Wolfgang Mayer

12. Juni 2018

25. Hauskonzert bei Familie Löning
Wolfgang Mayer
„Viva la Guitarra!“
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17
Sa, 16. Juni(!) 2018 – 19 Uhr

Der Eintritt ist wie immer frei(willig), eine Voranmeldung  (via mail(at)peterloening.de) ist unbedingt erbeten.

Gitarrist Wolfgang Mayer spielt ein klassisches Gitarrenkonzert und beendet mit diesem Abend bei Peter und Stefanie Löning  seine „Tour entlang der Nordseeküste“ (Man sieht: Es ist alles eine Frage der Perspektive). Wolfgang Mayer lebt in seinem Gitarrenspiel, das leidenschaftlich, enthemmt und voller Tiefe ist. Kurz gesagt: Mayers Musik ist das musikalische Synonym für Leben und Freiheit – Die ganze Welt auf 6 Saiten.

Der Musiker bringt vorwiegend Kompositionen aus spanischsprachigen Ländern zu Gehör, von Flamenco bis Tango und viele leidenschaftliche oder auch sehr sanften Akkorden dazwischen.

Es gibt von ihm inzwischen drei CDs. Mit seiner wahrhaftigen Traum- und Zaubermusik, mit dem wunderbar schwebenden „Contemplacion“ von Barrios Mangoré gefolgt von „A Felicidade“ von Tom Jobim hüllt der Saitenspezialist seine Zuhörer geradezu in seine  Tonwolken.

Das Konzert am kommenden Sonntag mit Wolfgang Mayer ist ein kleines Jubiläum: Seit dem Auftakt im September 2016 findet im Löningschen Wohnzimmer zum 25. Maein Hausmusikkonzert statt.

Längst kann Lingen sich dankbar schätzen, dass die Lönings (Selfie links) so viel Engagement in ihre Musikabende stecken. Es ist eine starke private, für das Kulturleben in unserer Region wichtige Initiative von Stefanie und Peter Löning, wie ich finde. 

(Foto: © privat)