Olga Chelova

22. August 2022

Olga Chelova, Klavier
66. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17 (Emsphilharmonie)

Samstag, 27. Aug. 2022  –  19 Uhr
Eintritt wie immer frei, es wird eine Spende erbeten.
Familie Löning bittet darum, sich per E-Mail anzumelden: hauskonzerte(at)emsphilharmonie.de

Unvergessen ist der Auftritt von Olga Chelova im Dezember 2019 in der Emsphilharmonie. Sie versprach damals wiederzukommen, und nun soll es endlich soweit sein. Die Gastgeber, Stefanie und Peter Löning: „Wir freuen uns also auf ein Wiedersehen.“

Die hochgelobte Pianistin Olga Chelova, gehört zu den Vielversprechenden der neuen Pianistengeneration.

Dank ihres großen Repertoires ist sie regelmäßiger Gast bei den großen internationalen Musikfestivals wie u.a Holland Music Sessions, Malta Music Festival, Musicalp, Tignes, Youth-Music-Festival in Passau, Cochemer Klaviersommer, EuroArts-Musikfestival, Haydn Festival in Eisenstadt, „Gegen den Strom“ Musikfestival, Piano Loop Musikfestival in Kroatien und auch den Dornumer Kammermusiktagen in Ostfriesland .

Daria Marshinina

16. Mai 2022

Daria Marshinina
Klavier
64. Hauskonzert bei Familie Löning

Samstag, 21. Mai 2022 – 19 Uhr
Lingen (Ems), Falkenstraße 17 („Emsphilharmonie“)
Eintritt frei –
Spende erbeten

und es ist eine Anmeldung erforderlich: hauskonzerte(at)emsphilharmonie.de

Das inzwischen 64. Hauskonzert bei Familie Löning in der Falkenstraße gestaltet die junge russische Pianistin Daria Marshinina am kommenden Samstag. Seit 2009 lebt die Künstlerin in ihrer Wahlheimat Hamburg und ist als freischaffende Musikerin und Pädagogin aktiv.

In ihrem moderierten, einteiligen Konzert stellt Daria Marshinina Werke von Domenico Scarlatti, Felix Mendelssohn, Franz Schubert und Frederic Chopin vor.

Schon im Alter von drei Jahren bekam die in Moskau geborene Pianistin ihren ersten Klavierunterricht. Nach dem Abschluss am Musikgymnasium für hochbegabte Kinder bekam sie die Möglichkeit, ein Studium in Deutschland zu beginnen, womit für sie ein Traum  in Erfüllung ging. Bachelor- und Masterstudium absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Es folgte das Konzertexamenstudium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Als mehrfache Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe erhielt Daria Marshinina verschiedene Stipendien und wurde mit dem DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” in Berlin ausgezeichnet.

Eine ganz besondere Bedeutung in ihrem künstlerischen Werdegang spielte die Formation Klavierduo gemeinsam mit der lettischen Pianistin Linda Leine. Zusammen haben beide Künstlerinnen nicht nur das Klavierduostudium (Konzertexamen mit Auszeichnung)  bei Prof. Hans-Peter Stenzl und Prof. Volker Stenzl abgeschlossen, sondern auch das Album “Schubert-Stravinsky-Vasks” veröffentlicht.

Unterrichtstätigkeit als Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, an der Jungen Musikakademie Hamburg und am „Hamburger Musikum“ bereicherten Darias Marshininas pädagogische Erfahrungen.

www.dariamarshinina.com
https://www.facebook.com/daria.marshinina
Daria Marshinina – YouTube

Silke Aichhorn, Harfe

3. Mai 2022

Silke Aichhorn, Harfe
63. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems), Falkenstr. 17 („Emsphilharmonie“)
Sa 07.05.2022 – 19 Uhr  
Spende erbeten
Anmeldung notwendig

Silke Aichhorn: Mal sieht man sie im Fernsehen oder hört sie im Radio, mal spielt sie für den Papst, jetzt endlich finden auch wir uns auf ihrem enggestrickten Konzertplan. Wir sind sehr glücklich, dass Silke Aichhorn für dieses Konzert Lingen besucht.

Die als Solistin wie Kammermusikerin konzertierende Musikerin gehört zu den gefragtesten und vielseitigsten Harfenistinnen in Europa, ihre Ausbildung in Lausanne und Köln, sie ist mehrfache Preisträgerin internationaler Wettbewerbe sowie mehrerer Kulturpreise.

Mit ihrem umfangreichen Repertoire sowie den verschiedensteKammermusikbesetzungen ist die Harfenistin bei internationalen Festivals sowie als Solistin mit Orchester zu hören. Neben Konzertauftritten innerhalb Europas war sie in Hongkong, Brasilien, Australien, Thailand, Japan und den USA zu Gast.

Silke Aichhorns Diskographie umfasst aktuell 29 CDs, 2006 gründete sie ihr eigenes CD-Label HÖRMUSIK.

 

Wigbert Traxler

18. April 2022

Wigbert Traxler, Klavier
62. Hauskonzert bei Familie Löning:
Ein Schumann-Abend

Lingen (Ems), Falkenstr. 17 („Emsphilharmonie“)
Sa 23.04.2022 – 19 Uhr  
Spende erbeten
Anmeldung notwendig

Am kommenden Samstag spielt Pianist Wigbert Traxler schon sein drittes Hauskonzert bei Familie Löning. „Gern erinnern wir uns an seine zurückliegenden Auftritte in unserem Wohnzimmer.
Dieses Hauskonzert wird „Ein Schumann-Abend“. Wigbert Traxler spielt Klavierwerke von Robert Schumann (1810-1856). Drei große Zyklen und zwei kürzere Einzelwerke führen in Schumanns romantische Welt:
Waldszenen op. 82
Carnaval op. 9
Arabeske op. 18
Kreisleriana op. 16
Toccata op. 7

Juli Malischke

23. März 2022

Juli Malischke
Gitarre und Gesang
62. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Emsphilharmonie, Falkenstraße 17
Samstag, 26.03.2022 – 19 Uhr
Eintritt: frei, Spende erbeten
hauskonzerte(at)emsphilharmonie.de

Jule Malischke gilt mittlerweile national und international als eine der aufregendsten Entdeckungen der aktuellen Gitarren- und Singer-Songwriter-Szene. Stetig erspielt sie sich seit geraumer Zeit eine europaweite Reputation und hohes Ansehen.

„Da sitzt eine junge Musikerin auf der Bühne, die es versteht, dank ihrer einzigartigen Ausstrahlung, mit ihrem hochkarätigen Gitarrenspiel und außergewöhnlichen Stimme das Publikum binnen Sekunden schnell in ihren Bann zu ziehen. Wenn Jule zur Gitarre greift wird es um sie herum still.

Die Besonderheit von Jule Malischke liegt in ihrer musikalischen Vielfältigkeit. Sie schlägt Brücken, indem sie sich mühelos mit ihrem brillanten Gitarrenspiel, welches ihresgleichen sucht, zwischen virtuosen verschiedenen Statistiken konzertanter Gitarrenliteratur, komplexen Fingerstyle-Arrangements, und ihren gesungenen Liedern, die sie mit großer Leidenschaft und viel Poesie präsentiert.“

Jule Malischke studierte zunächst am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg, anschließend aufbauend an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Sie lehrt dort als Dozentin im Fach Gitarre. Jule Malischkes Konzerte sind immer ein nachhaltiges und beeindruckendes Erlebnis.

Holger Blüder

23. November 2021

60. Hauskonzert bei Familie Löning
Holger Blüder,
Beethoven-Klavierabend

Lingen (Ems) – Emsphilharmonie, Falkenstraße 17
Samstag, 27.11.2021 – 19 Uhr
Eintritt: frei, Spende erbeten
Corona: 2 G

Holger Blüder studierte Klavier zusammen mit Stefanie Löning. Nach Musiklehrerprüfung und Diplomstudium schloss er sein Studium mit dem Meisterklassendiplom ab.
Bei mehreren nationalen und internationalen Klavierwettbewerben wurde Holger Blüder als Preisträger ausgezeichnet. Er nahm an Meisterkursen für Klavier und Kammermusik im In- und Ausland teil.
Seit 1991 gestaltet Holger Blüder vielseitige solistische und kammermusikalische Programme.

Seit 2016 leitet Holger Blüder die Schule für Musik im Kreis Warendorf.
Auf dem Programm für sein Konzert bei uns stehen unter dem Titel „Durch die Nacht zum Licht“ Beethovensche Leckerbissen mitsamt „Pathétique“ und „Waldstein-Sonate“.
Bereiten wir Holger Blüder einen angenehmen Aufenthalt und freuen wir uns auf ein großartiges 60. Hauskonzert. Dies ist dazu die herzliche Einladung.

Es ist zwingend notwendig, sich zuvor anzumelden: hauskonzerte(at)emsphilharmonie.de

Max Balanowsky

14. Oktober 2021

Lönings 58. Hauskonzert
Max Balanowsky
Gitarre

Lingen(Ems) – Lönings Emsphilharmonie, Falkenstraße 17
Samstag, 16. Okt. 2021 – 19 Uhr
Eintritt: frei, Spende erbeten
Corona: 2 G
Bitte per E-Mail anmelden: hauskonzerte(at)emsphilharmonie.de

Max Balanowsky studierte Gitarre in Argentinien, in Darmstadt, Frankfurt und Italien. Er ist gerade auf dem Weg zu seinem Konzertexamen (der höchst mögliche Abschluss) am Mozarteum in Salzburg. Peter Löning: „Was wir von ihm bisher hören konnten, hat uns sehr gefallen, und daher freuen wir uns, dass er die lange Reise von Salzburg zu uns auf sich nehmen will.“
Im Gepäck hat der Musiker seine frisch erschienene Debüt-CD sowie Programm mit edler Gitarrenmusik von Giulio Regondi, Mario Castelnuovo-Tedesco, Mauro Giuliani, Edino Krieger und Alexandre Tansman.
Mehr:
https://business.facebook.com/maxbalanowskyguitar
Eduardo Falú – Suite Argentina, Malambo
Max Balanowsky plays Capriccio 15 by Luigi Legnani

 

 

 

 

Löning 50

26. September 2020

Lönings Hauskonzerte
Das Fünfzigste
Wigbert Traxler, Klavier
Lingen (Ems), Falkenstr. 17
Sa 26.09.20 – 19 Uhr / 20.30 Uhr

Wigbert Traxler hatte bereits in den Anfängen der Löning’schen Hauskonzerte einen unvergessenen Klavierabend. Jetzt besucht er die Falkenstraße 17 ein zweites Mal und Stefanie und Peter Löning sind sehr gespannt darauf, was er wohl dieses Mal im Gepäck mit sich führt. Dieses Konzert wird unter strenger Einhaltung der Coronaregeln stattfinden. Es wird zwei ca. einstündige Konzerte geben, um 19 Uhr und wieder um 20:30 Uhr. Wichtig sind:
Verbindliche Anmeldung, sehr wenig Plätze mit Abstand, Mundschutz beim Kommen und Gehen, keine Pause…

Wigbert Traxler, Klavier: Medtner – Improvisation b-moll op 31 Nr. 1 – Mitschnitt aus einem Klavierabend am 22. Oktober 2014 im Großen Saal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Löning, die 44.

7. Februar 2020

Klavierkonzert
Katerina Moskaleva und Alexey Pudinov
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17 bei Familie Löning
Sa, 8. Febr. 2020 – 19 Uhr
Eintritt: Kostenlos – Anmeldung und Spende erbeten
Katerina Moskaleva und Alexey Pudinov spielen vierhändig am Klavier. Sie stellen an diesem Samstag ihre neue CD vor, die sie im letzten Jahr aufgenommen haben. [Dieses ist der Ausweichtermin für das Konzert, das für den November 2019 geplant war, aber kurzfristig ausfallen musste.]
Die Gastgeber des 44. Hauskonzerts sind wieder Stefanie und Peter Löning. Sie bitten: „Eine vorherige Anmeldung ist sehr gewünscht.“
update: Keine Karten mehr

10 mal 10 Minuten

25. Dezember 2019

Lönings Hauskonzerte
10 mal 10 Minuten
Jahresabschlusskonzert
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17 

Samstag, 28. Dezember 2019 – 19 Uhr
Anmeldung notwendig

Da Peter und Stefanie Löning bekanntlich „von einem Hauskonzerte-Virus gepackt“ sind, schicken sie direkt nach dem aufregenden Beethoven-Klavierabend die Einladung zu ihrem 42. Hauskonzert.
„Auf Anregung einer ehemaligen Schülerin von Stefanie haben wir unser Publikum gefragt, ob es jemanden gibt, der einen Beitrag zu einem Jahresabschlusskonzert liefern wollte. Recht schnell waren es 18 Menschen, die in 10 mal 10 Minuten ein wohl über die Maße abwechslungsreiches Konzert gestalten werden. Dabei sind Rainer Rohe, Katharina Lorenz und Raimund Focks-Müter, die jeweils schon einmal einen ganzen Abend hier gestaltet haben. Mit dabei sind aber auch unsere Nachbarkinder Madelon und Jaïra Hibbel, die wahre Stammhörer sind bei unseren Hauskonzerten. Auch Felix Olschewski und Petar Sokacic sind absolute Stammgäste und werden hier musikalisch tätig. Mit dabei sind weiter Yvonne Büter, Tatiana Retmann und Marcel Portuis, Laura Freisberg sowie Elmar Brüggemann, André Dausin und Heike Wösten. Zwei Literaturbeiträge kommen von Jutta Over und Jasmin Rollmann. Natürlich spielen auch wir ein Stück. Jeder Beitrag ist streng auf 10 Minuten limitiert!“
Schon wegen der großen Zahl der Akteure ist die Zahl freier Plätze sehr begrenzt. Daher bitten Peter und Sefanie Löning, sich für diesen Abend möglichst bald anzumelden: mail(at)peterloening.de

———–

Foto: Stefanie und Peter Löning, @ privat