Reinbert Evers & Xingye Li
Klassische Gitarre
34. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17
Samstag, 18. Mai – 19 Uhr

René Mense & Thorsten Kuhn
30. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems), Falkenstraße 17
Samstag, 19. Januar 2018 – 19 Uhr

Eintritt wie immer frei
Aber es wird um eine Spende in die Künstlrsozialknner gebeten.

Mit ihrem Programm „When I fall in love“ entführen die beiden Musiker  ihr Publikum in die zauberhafte Welt amerikanischer Broadway- und Filmsongs der Swing-Ära bis in die späten 60er Jahre von so namhaften Autoren wie u.a. George Gershwin, Kurt Weill oder Burt Bacharach. Der Titel deutet an, dass es – natürlich – um das Verliebtsein geht; die Songtexte erzählen aber nicht nur von dem Verliebtsein in Menschen, sondern auch von Dingen, die einem lieb und teuer sind, von Träumen, Landschaften, Jahreszeiten, kurz: den schönen Seiten des alltäglichen Lebens eben…

Die beiden Hamburger Musiker René Mense (Gesang) und Thorsten Kuhn (Klavier) kennen sich seit gemeinsamen Studientagen an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, wo sie 1995 ihren Abschluss im Fach Komposition machten. Sie sind seitdem u.a. auch als Arrangeure der gehobenen Unterhaltungsmusik tätig und geben Konzerte in verschiedenen Genres.

Der Eintritt ist wie immer frei, eine Anmeldung aber unbedingt erwünscht.

(Foto: © Peter Löning)

Igor Cognolato

13. Oktober 2018

Lingener Hauskonzerte
Igor Cognolato

Klavier
Lingen (Ems) – bei Familie Lön
ing, Falkenstr. 17
Sa, 20.09.2018  – 19 Uhr

Der Eintritt ist wie immer frei. Eine Voranmeldung ist sehr wünschenswert (info (at) lingener- hauskinzerte.de )
Igor Cognolato ist Klavierprofessor in Venedig. Für sein Konzert bei Familie Löning reist er eigens aus Italien an.

Auf dem Programm:
Ludwig van Beethoven, Sonate op.13 (Pathétique)
Franz Liszt, Aida-Paraphrase und Spanische Rhapsodie
Robert Schumann, Waldszenen op. 82.

Julie und Andreas Rokseth

12. September 2018

Julie und Andreas Rokseth
Harfe und Bandoneon
Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17

Sa 15. Sept. 2018 von 19 – 21 Uhr
Eintritt frei (Spende erbeten) und eine Ameldung erforderlich
(hauskonzerte(at)peterloening.de)

Das nächste feine Hauskonzert bei den Lönings. Die sagen zum kommenden Samstagabend mit dem norwegischen Duo Julia und Andreas Rokseth: „Bei der Planung unserer Hauskonzerte erleben wir immer wieder unerwartete Überraschungen. Diese ist eine mehr als erfreuliche, denn aus Norwegen kommen zu uns Julie und Andreas Rokseth, ein Duo mit Harfe und Bandoneon. Wir freuen uns mächtig auf ein Konzert, das sicherlich zumindest ein wenig Tango mit sich bringt.“

mehr…

Liese-Lotte Lübke

10. August 2018

Samstag in der Emsphilharmonie das 25. Hauskonzert
der Familie Löning
 mit
Liese-Lotte Lübke
Kopf in den Sand
Lingen (Ems) – bei Familie Löning, Falkenstraße 17
Sa, 11. August – 19 Uhr
besser anmelden

Die Lönings schreiben:
„Wir haben sie erlebt (das war im TPZ) und können es seither nicht erwarten, sie hier bei uns zu haben. Wir können es noch immer nicht fassen aber sie hat uns tatsächlich zugesagt: Liese-Lotte Lübke macht „Kabarett und Motivation am Klavier“ für unser 25. Hauskonzert. Die Rede war auch von einer kleinen musikalischen Überraschung…. wir werden sehen.
Wir freuen uns auf eine richtig spannende Hauskonzerte-Premiere.
Auch hier ist der Eintritt frei und eine Voranmeldung noch unerlässlicher als sonst! (hauskonzerte @ peterloening.de)“

Wolfgang Mayer

12. Juni 2018

25. Hauskonzert bei Familie Löning
Wolfgang Mayer
„Viva la Guitarra!“
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17
Sa, 16. Juni(!) 2018 – 19 Uhr

Der Eintritt ist wie immer frei(willig), eine Voranmeldung  (via mail(at)peterloening.de) ist unbedingt erbeten.

Gitarrist Wolfgang Mayer spielt ein klassisches Gitarrenkonzert und beendet mit diesem Abend bei Peter und Stefanie Löning  seine „Tour entlang der Nordseeküste“ (Man sieht: Es ist alles eine Frage der Perspektive). Wolfgang Mayer lebt in seinem Gitarrenspiel, das leidenschaftlich, enthemmt und voller Tiefe ist. Kurz gesagt: Mayers Musik ist das musikalische Synonym für Leben und Freiheit – Die ganze Welt auf 6 Saiten.

Der Musiker bringt vorwiegend Kompositionen aus spanischsprachigen Ländern zu Gehör, von Flamenco bis Tango und viele leidenschaftliche oder auch sehr sanften Akkorden dazwischen.

Es gibt von ihm inzwischen drei CDs. Mit seiner wahrhaftigen Traum- und Zaubermusik, mit dem wunderbar schwebenden „Contemplacion“ von Barrios Mangoré gefolgt von „A Felicidade“ von Tom Jobim hüllt der Saitenspezialist seine Zuhörer geradezu in seine  Tonwolken.

Das Konzert am kommenden Sonntag mit Wolfgang Mayer ist ein kleines Jubiläum: Seit dem Auftakt im September 2016 findet im Löningschen Wohnzimmer zum 25. Maein Hausmusikkonzert statt.

Längst kann Lingen sich dankbar schätzen, dass die Lönings (Selfie links) so viel Engagement in ihre Musikabende stecken. Es ist eine starke private, für das Kulturleben in unserer Region wichtige Initiative von Stefanie und Peter Löning, wie ich finde. 

(Foto: © privat)

Duo Concertino

17. Mai 2018

Duo Concertino
24. Hauskonzert bei Stefanie und Peter Löning
Sa 19. Mai 2018 – 19.00 Uhr
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17

Eintritt frei: Anmeldung und Spende erbeten

„Das Duo Concertino, das sind Martin Wanat und Andreas Koch mit ihrer beachtlichen Sammlung von (auch alten) Gitarren. Dementsprechend Geht es musikalisch zurück in die Zeit des Barock und weiter zu Klassik und Romantik. Auch ihre modernen Instrumente sind mit bis zu 13 Saiten sehr speziell.

Auf der Bühne dürfte es also dieses Mal sehr eng werden. Wir freuen uns schon sehr lange auf eine sehr spannenden Klangerfahrung und einen tollen Konzertabend. Am liebsten würden wir den beiden Musikern ein sowieso sehr eng besetztes Wohnzimmer präsentieren. Also kommt gern wieder zahlreich.“

Stefanie und Peter Löning: „Der Eintritt ist wie immer frei(willig) eine Anmeldung hingegen wäre uns sehr wichtig.“

17. Hauskonzert

9. Dezember 2017

Ratko Delorko
17. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17
Sa, 16.12.2017 – 19 Uhr

Der Eintritt ist wie immer frei(willig), doch eine Voranmeldung  (via mail(at)peterloening.de) ist unbedingt erforderlich.

Dass Ratko Delorko ein unglaublich begeisternder Pianist ist, dessen konnten sich die Löningschen Hausmusikgäste bereits überzeugen, als er bei seinem letzten Besuch das Klavierwerk von George Gershwin vorstellte. Seine grandiose Vielseitigkeit prägt auch seinen jetzigen Besuch; denn sein Programm spannt einen großen Bogen: Von barocken Meistern wie Bernardo Pasquini und Georg Friedrich Händel geht es über Wolfgang Amadeus Mozart weiter zu Franz Schubert, John Field und Frederic Chopin und schließlich bis hin zu Delorko selbst: Zwei eigene Werke bilden den Abschluss des Programms.

Christine Meißner

29. September 2017

Christine Meißner, Violoncello
14. Hauskonzert bei Familie Löning
Lingen (Ems) – Falkenstr. 17
Sa 7.10. – 19 Uhr
Kein Eintritt, Spende erbeten
Anmeldung notwendig

Die Cellistin Christine Meißner (Weimar) mit ihrem Programm „Aus den Visionen“ und Werken von Hildegard von Bingen, Johann Sebastian Bach, Joseph Marie Clément Ferdinand Dall´Abac, Max Reger, André Jolivet, Sofia Gubaidulina und Lisa Streich.

Katharina Lorenz

15. August 2017

Katharina Lorenz
Klavier und Gesang
11. Hauskonzert bei Familie Löning,
Lingen (Ems) – Falkenstraße 17

Samstag, 19.08.’17
19 Uhr
Eintritt: frei
Voranmeldung dringend erbeten (mail(at)peterloening.de)

Dieses Mal wartet ein Heimspiel auf die Hauskonzert-Gäste der Familie Löning; denn die Künstlerin kommt aus Lingen (Ems). Sie ist Sängerin und man sollte sie gehört haben. Sie singt ein Programm mit sicherlich poppigen Songs. Dabei begleitet sie sich selbst am Flügel. Als kleines Bonbon wird sie ihren Kollegen Raimund Fox-Müter samt seinem Saxophon mitbringen, der sie bei einigen Nummern unterstützten wird.

Näheres zu Katharina Lorenz findet sich auf ihrer Internetseite: https://www.katharinalorenzgesang.de/ oder ihrem Facebook-Auftritt bei Facebook:  www.facebook.com/katharinalorenzgesang

Peter Löining: „Fühlt euch zu diesem Konzert herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist dringend erforderlich. Da sich schon so einige Leute angemeldet haben denken wir, dass es wieder einmal eng werden könnte. Es wäre also ratsam, sich frühzeitig um einen Platz zu kümmern.“

(Foto:© P.Löning)