Premiere

6. Juni 2021

 Seit gestern Abend 20 Uhr ist das Theaterstück Maria Magda von Viola Bungarten für 24 Stunden als Stream auf der Homepage des Theaters Münster kostenlos freigeschaltet. Wenn Sie sich an diesem Sonntag das knapp 90minütige Theaterstück anschauen, haben Sie wahrscheinlich eine sehr interessante, wenn auch eher weniger entspannte Zeit; denn darum geht es:

Die Titelheldin wird in ein Kloster-Internat für schwer erziehbare Mädchen geschickt. Eines dieser Mädchen ist verschwunden. Ein anderes hat Geheimnisse, das dritte eine verborgene Gabe. Und dann kommen noch Nonnen, Hexen und das Patriarchat vor. Schauen Sie am besten selbst. Und wenn Sie sehr neugierig sind, können Sie sich den gesamten Text des Stückes hier herunterladen.

Das Theater Münster hat übrigens seit Freitag (für eine Zwischenspielzeit) wieder geöffnet: „Vom 4. bis 26. Juni 2021 spielen wir wieder live für euch im Großen Haus.“

  • Den Auftakt machte der Tanzabend DER TURM zu Musik von Philip Glass, choreografiert von Hans Henning Paar, der am Freitag 4. Juni seine Premiere feiert (weitere, leider ausverkaufte  Vorstellungen am 5. und 6. Juni).
  • Freunde der Barockoper kommen mit der musikalischen Tragödie ARGENORE von Wilhelmine von Bayreuth auf ihre Kosten, die am 9., 11. und 13. Juni zu sehen ist.
  • Das Schauspiel Münster präsentiert sich mit zwei Klassikern der dramatischen Literatur: Anton Tschechows Komödie DIE MÖWE entführt am 15., 16. und 17. Juni in das zaristische Russland.
  • Den Ehekonflikt zwischen Martha und George kann man in Edward Albees Schauspiel WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? am 19. und 20. Juni mitverfolgen.
  • Musikalisch klingt die Zwischenspielzeit mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy im 10. Sinfoniekonzert am 23., 24., 25. und 26. Juni aus. Auch dafür sind allerdings gegenwärtig alle Karten ausverkauft…

Das Platzkontingent ist übrigens coronakonform begrenzt. Der zeitlich vorgegebene Einlass erfolgt in kleinen Gruppen maximal 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Neben einer gültigen Eintrittskarte ist der Nachweis „Geimpft, Getestet oder Genesen“ erforderlich.

Tipp:
Nach Münster gelangt man mit dem Zug – bequem innerhalb von weniger als 1 h. Die Aufführungen beginnen überwiegend um 19.30 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Die Westfalenbahn fährt  stündlich, allabendlich zurück bis um 22.11 Uhr und 23.13 Uhr.  Vom Hauptbahnhof bis zum Theater sind es knapp 15 Minuten (900m) zu Fuß.

Nachtrag:
Auch das Theater Osnabrück startet in diesen Tagen neu. Darüber in Kürze mehr in diesem kleinen Blog.

GOP

16. Juni 2013

GOP.AsiaEin kleiner Hinweis von mir auf ein Sommer-Sonder-Angebot des GOP-Varieté in Münster, direkt gegenüber des Hauptbahnhofs.

Während der Sommerferien in NRW vom 22. Juli bis 3. September 2013 hat ein Kind bis 14 Jahre in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die Abendvorstellungen der GOP-Show ASIA. Die Kombination mit weiteren GOP Vorteilen ist dabei nicht möglich. Also: Mama, Papa zahlen den Normalpreis und zwei Kinder bis 14 sind frei.

Die Abendveranstaltungen der 2-stündigen GOP-Show beginnen mittwochs und donnerstags um 20 Uhr, freitags- und samstags um 21 Uhr, sonntags um 19 Uhr.

Die GOP-Eintrittskarten berechtigen übrigens am Veranstaltungstag zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt im Netz Münsterland (2. Kl. DB, also ab/bis Rheine. Das gilt allerdings nicht für selbst ausgedruckte Eintrittskarten. Auf Wunsch und für 2,50 Euro sendet GOP aber per Post die Tickets zu, die auch für die Zuganreise gültig sind.

Für Emsländer und Ostfriesen: Der letzte Zug von Münster nach Salzbergen, Emsbüren-Leschede, Lingen, Meppen usw. verlässt den Hauptbahnhof Münster um 22.11 Uhr. Das ist zwar knapp, aber machbar [Übrigens: Bis nach Rheine gelangt man auch noch deutlich später]. Freitags und samstags ist nächtens in Rheine Schluss.

Aus dem Emsland nach Rheine und zurück kostet die Bahnfahrkarte zu den GOP-Terminen für 2 Erwascvhsene und zwei Kinder bis 14 Jahre 28,80 Euro. Ab Rheine fährt man dann mit den GOP-Karten.