„Was ist Glück?“

22. September 2014

Dr. Alexander Neupert 
Was ist Glück?
Philosophie in der Kunsthalle 
Lingen (Ems)  –  Kaiserstraße 10a, Kunsthalle
Dienstag, 23. September 2014, 19.30 Uhr 

Stellt man die Frage „Was ist Glück?“ im alltäglichen Gespräch, bekommt man zumeist Antworten wie „Lottogewinn“, „Reisen“ oder „Elternschaft“ – benannt werden Mittel und Wege, nicht das Ziel. Oder aber die Antworten lauten etwa „Gesundheit“, „Freiheit“ oder „Liebe“ – statt Arbeit am Begriff wird dieser durch andere Begriffe ersetzt. Vor solchen Abkürzungen und Umwegen muss sich eine Philosophie des Glücks hüten. Ihr kann es nicht darum gehen ihren Gegenstand auf eine bestimmte Formel einzuengen, sondern den Begriff des Glücks in seinen Dimensionen zu entfalten.Obwohl kaum jemand das Streben nach Glück von sich weisen würde, bleibt dessen Ziel unklar. Zur Aufklärung trägt philosophisches Denken bei, indem es seinen Gegenstand fragend umkreist: Ist Glück ein kurzfristiges Erlebnis oder eine auf Dauer ausgerichtete Haltung? Ist Glück ein körperliches Erleben oder ein geistiges Streben? Ist Glück subjektiv und individuell oder objektiv und sozial? Die Geschichte der Philosophie ist auch eine andauernde Debatte der Glücks-Frage. Inwiefern Fragen nach Glück zu diesem beitragen, ist Gegenstand unser abendlichen Beratung.
Es spricht Dr. phil. Alexander Neupert. Aufgewachsen in Lingen (Ems), Studium der Philosophie, Politik und Geschichte in Osnabrück, seit 2014 Bildungsreferent des Jugendverbandes ‚Die Falken‘ in Trier.

Themenwoche

19. November 2013