FSL22 /3

20. Juli 2022

Heute Abend waren die ersten beiden Viertelfinalspiele und insbesondere der Gast gebende ASV Altenlingen tat sich schwer, in das Halbfinale einzuziehen. Letztlich schoss Dominic Silder, die Nr 10 des Bezirksligisten, das erlösende 1:0 gegen das aufopferungsvoll kämpfende Team des  Sport-Club Baccum 1946 e.V. mit und zieht dadurch ohne Gegentreffer ins Halbfinale ein. Dort wartet der Gastverein SV Dalum, der den SuS Darme 1926 e.V. mit 3:1 besiegen konnte. Angesichts der Leistung der Dalumer wird sich die Erste des ASV anstrengen müssen, um das Finale am Sonntag im eigenen Stadion zu erreichen. Oder anders: Ein Spaziergang wird das nicht.
Am morgigen Donnerstag stehen die beiden weiteren Viertelfinalspiele am Wallkamp auf dem Programm. Olympia Laxten trifft auf Voran Brögbern und Turnierfavorit SV Holthausen/Biene hat es mit der SG Bramsche zu tun. Die Spiele beginnen, wenn der Regen aufgehört hat, also um 18.00 Uhr.

FSL’22/1

18. Juli 2022

Der ASV Altenlingen als Ausrichter der Fußballstadtmeisterschaft Lingen 2022 (Hashtag #FSL22) zeigte sich heute Abend erfreut. Rund 400 Besucher und Aktive sahen am Wallkamp ehrliche, faire Fußballspiele mit insgesamt 10 Toren und diesen Resultaten:

Gasthaus Thien (Lingen/Ems)-Gruppe 1
ASV Altenlingen  vs BV Clusorth-Bramhar    1:0
ASV Altenlingen vs SuS Darme 1926 eV      3:0
SuS Darme vs BV Clusorth-Bramhar           1:0

SV Dalum vs Sport-Club Baccum 1946 e.V.  2:0
SV Dalum vs VfB Lingen                            2:0
SC Baccum vs VfB Lingen                          1:0
Das Viertelfinale am Mittwoch, 20.07., bestreiten:
um 18 Uhr
ASV Altenlingen vs SC Baccum
und um 19.45
SV Dalum vs SuS Darme
Morgen, Dienstagabend, greifen ab 18 Uhr  SV Holthausen/Biene, Voran Brögbern, Olympia Laxten, SG Bramsche und der TuS Lingen in das Turnier ein.
Am Wochenende musste aufgrund mehrerer Corona-Ausfälle der SV Eintracht Schepsdorf 1968 e.V. seine Teilnahme an der Stadtmeisterschaft absagen. Als kurzfristiger Ersatz wurde die Zweite Mannschaft des gastgebenden ASV nominiert (Foto unten). Der Kreispokalfinalist vom Wallkamp trifft am Dienstagabend auf den Landesligisten und Turnierfavoriten SV Holthausen/Biene e.V.(18 Uhr) und danach auf Kreisligist SV Voran Brögbern (20.30 Uhr). ASV-Turnierchef Georg Berning: „Die Teilnahme erfolgt jedoch außer Konkurrenz, so dass Biene und Brögbern bereits jetzt für das Viertelfinale qualifiziert sind. Dennoch freut sich unsere Zweite darüber, sich einmal auf der großen Bühne FSL präsentieren zu dürfen.“

FSL ’22

17. Juli 2022

Die 37. Auflage der Fußball-Stadtmeisterschaft Lingen, kurz FSL, sollte schon im Jahr 2020 beim ASV Altenlingen stattfinden. Aber zwei Mal musste die 1984 gestartete Meisterschaft  aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Jetzt endlich geht es wieder los. Das Lingener Auftaktturnier zur Saison 2022/23 auf dem traditionsreichen ASV-Sportgelände am Wallkamp am morgigen Montag um 18 Uhr mit dem Spiel des gastgebenden ASV Altenlingen gegen  den Ballverein Clusorth/Bramhar.  Die Woche des Amateurfußballs mit 11 Lingener Teams und dem SV Dalum als Gastmannschaft endet am kommenden Sonntag, 24. Juli 16.00 Uhr mit dem Finale, in dem lokale Experten den Titelverteidiger SV Holthausen-Biene und den Heimverein ASV erwarten.

Das 80-seitige  Programmheft der diesjährigen Veranstaltung hält Besonderes bereit: So sendet Michael Koop gleich zwei Mal ein Grußwort, einmal als Präsident des Kreissportbundes Emsland und dann auch als Ortsbürgermeister; immerhin unterscheiden sich Text und Fotos. Mit klaren Worten hat der langjährige ASV-Vorsitzende Ansgar „Hexe“ Wobben im 80-seitigen Programmheft das beschrieben, was den Amateurfußball immer aber den Profifußball nicht mehr ausmacht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Gruppen & Spiele findet man im Programmheft ab Seite 42. Die Eintrittskarten kosten 3 €/Tag. Besucher*innen sollten wegen der wenigen Parkmöglichkeiten in Altenlingen mit dem Fahrrad kommen.


Geplant: Die Daten und Ausrichter der FSL bis 2032
2022: ASV Altenlingen (18. – 24. Juli)
2023: SG Bramsche (17. – 23. Juli)
2024: BV Clusorth/Bramhar (15. – 21. Juli)
2025: VfB Lingen (14. – 20. Juli)
2026: SC Baccum (13. – 19. Juli)
2027: SV Olympia Laxten (12. – 18. Juli)
2028: TuS Lingen (17. – 23. Juli)
2029: SuS Darme (16. – 22. Juli)
2030: SV Holthausen/Biene (15. – 21. Juli)
2031: Eintracht Schepsdorf (14. – 20. Juli)
2032: SV Voran Brögbern (12. – 18. Juli)