Freiwillig

30. Januar 2011

Noch während ich darüber nachdenke, weshalb diese freiwilligen Tätigkeiten und Hobbies, die man und frau so machen bzw. haben, immer gleich salbungsvoll zu einem „Ehrenamt“ hochgeredet werden (brauchen wir Deutsche das Übertriebene vielleicht?) , finde ich diesen Tweet  von gestern aus dem Lingener Centralkino:

Blöd! Wir müssen heute Abend leider schon wieder ausfallen lassen, weil wir nicht genügend Vorführer haben. Tut uns ehrlich leid!

Und dann sofort  die konstruktive Fortsetzung bei twitter:

Centralkino Lingen
CentralkinoLIN Centralkino Lingen
Unter technik@centralkino-lingen.de erwarten wir DICH als lernwilligen zukünftigen #Filmvorführer fürs Centralkino Lingen! Bitte retweeten!

Da will ich gern nicht nur retweeten sondern in diesem kleinen Blog einen sonntäglichen Beitrag schreiben. Filmvorführer – wäre das vielleicht was für SIE und DICH?

Übrigens Heute gibt es im CENTRALKino keinen Tatort! Das liegt aber nicht am fehlenden Filmvorführer sondern an Schimanski, der heute auch ehrenamtlich freiwillig ermittelt ..