Fake

11. August 2016

Wahlkampf 2016 zum Abgeordnetenhaus in Berlin. Ein Plakat von Innensenator Frank Henkel (CDU) und der Ausruf:
Das ist doch ein Fake – oder? Aber welches der beiden Plakate ist Original und welcher Fälschung? Und ist das Original nicht die bessere Fälschung?

Henkelo

Henkelü

Fotos via @DBasaldella und @AUSGENOGGD

Normal

3. Oktober 2010

Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob der Tweet (nicht) ein mediales Konstrukt ist. Soll er aber nicht sein. Der regelmäßig bestens informierte Blogger Felix von Leitner, Spitzname Fefe, der heute auch sonst Neues zum CDU-Bahnprojekt S21 mitteilt, kommentiert den Tweet der CDU-NRW:

„Es ist also völlig klar: nie wieder auch nur eine Stimme für die CDU, auch nicht in NRW.“

In unserem Lingen wird am 11. September 2011 ein neuer Stadtrat gewählt. Da kann man diese Konsequenz schon mal vormerken. Vormerken darf auch die CDU, dass es einen neuen Ortsbürgermeister in Altenlingen gibt. Wetten?!

Nachtrag:
Der Tweet ist ein Fake – oder? Andererseits gibt es hierzulande genügend rechtliche Möglichkeiten, es  jedem Twitter-Nutzer zu verbieten, einen fremden Namen zu nutzen, und die weiteren Tweets unter diesem Twitteraccount sind auch nicht gerade CDU-kritisch.

Und hier der Überblick von carta.de