faule Eier

22. Juni 2012

Es gibt Diskussionen um eine Biogasanlage, ihren Betreiber und eine Erweiterung in Twist (Wappen lks.), genauer im Ortsteil Schöninghsdorf. Darüber berichtet jetzt der NDR auf seiner Internetseite, nachdem die Meppener Tagespost die Probleme mit der Anlage schon vor drei Monaten aufgegriffen hatte. Jetzt organisieren die Kritiker eine Veranstaltung, doch Bürgermeister Ernst Schmitz (CDU, ein Parteizusatz der sich beim NDR findet, doch nicht auf der Internetseite der Gemeinde) will nicht kommen.Tja Freunde, Kommunalwahl war eben vor einem Jahr und nun kann sich ein Bürgermeister auch zurücklehnen und Protest ignorieren. Man kann sogar eine Internetseite löschen  nicht mehr erreichbar sein lassen und es neu versuchen. Der NDR berichtet so:

„Reinhard Büld aus Schöninghsdorf in der Gemeinde Twist stinkt es. Wenn er aus dem hinteren Teil seines Wohnhauses blickt, dann schaut er auf die 500-Kilowatt-Biogasanlage seines Nachbarn. Und auf die Silageplatte: Wenn es regnet, ist es dort extrem nass und die Silage steht im Wasser. Es riecht nach faulen Eiern. Büld hat seinen Nachbarn dabei beobachtet, wie der dieses Sickerwasser ins benachbarte Torfgebiet abgepumpt hat. Er hat deshalb Strafanzeige gegen den Betreiber der Anlage erstattet, ebenso wie der Landkreis Emsland. Der Vorwurf lautet auf Gewässerverunreinigung.

Die Gemeinde Twist will trotzdem an der Zusammenarbeit mit dem Betreiber festhalten: Der Landwirt plant, …“

weiter auf der Seite des NDR

ps Leider verschweigen unsere Medien konsequent den Namen des Anlagenbetreibers – im Gegensatz zu Vor- und Zunamen von Reinhard Büld. @-(  Ich habe auch keine weiteren Details über die Veranstaltung der Kritiker am kommenden Donnerstag in Schöninghsdorf gefunden. Sie haben offenbar keine Webseite. Oder doch?

Auszeichnung

14. Januar 2011

Die Landesstraße 46 (L 46) zwischen Ringe in der Grafschaft Bentheim und Twist (Wappen re.) ist von der SPD  im Niedersächsischen  Landtag offiziell zur schlechtesten Landesstraße Niedersachsens erklärt worden. Twists Bürgermeister Ernst Schmitz (CDU) erhielt durch die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Stief-Kreihe eine Siegerurkunde in der Wettbewerbskategorie „Landesstraßen außerhalb von Ortsdurchfahrten“. Und er hatte so viel Humor, die Auszeichnung auch anzunehmen; eigentlich hätte man sie dem verantwortlichen niedersächsischen Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) überreichen müssen.

Bürgermeister Schmitz unterstrich die Dringlichkeit einer Erneuerung der L46. Es hätten auch mehrere  Gespräche mit dem Leitenden Baudirektor des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Lingen (hieß früher schlicht: Straßenbauamt Lingen), Klaus Haberland, stattgefunden, berichtete er. Aber diese Behörde wolle vorerst die L 46 nur im Grafschafter Bereich reparieren.  Eine Komplettsanierung würde nämlich bis zu vier Mio Euro kosten. Deshalb werden erst einmal auf emsländischer Seite nur „neue Verfahren der Sanierung untersucht“. So drücken sich Verwaltungen immer aus, wenn in Wahrheit nichts passiert.

Ende 2009Im Frühjahr 2010 hatten die Sozialdemokraten ihren jetzt abgeschlossenen, pfiffigen Wettbewerb landesweit ausgeschrieben; etwa 50 Nominierungen aus ganz Niedersachsen trafen bei ihnen daraufhin ein.