Coronavirus Rhapsody

30. März 2020

Nichts zu lachen in diesen tagen, Leute. Aber die Parodie, die seit einigen Tagen auf YouTube rauf und runter gehört wird, beschreibt Sänger Adrian Grimes als einen Versuch, „etwas Humor einzubringen, um durch die COVID-19-Krise zu kommen“.

Er sagt: „Ich möchte betonen, dass ich weiß, woher diese Leute kommen. Meine Frau arbeitet im Gesundheitswesen, und ich habe zwei kleine Kinder; ich weiß sehr gut, wie sich dieses Virus auf meine Familie auswirken könnte. Ich hoffe jedoch, dass ich selbst unter diesen Umständen, sollten sie auftreten, immer noch in der Lage sein werde, meinen Sinn für Humor zu bewahren, und viele Kommentare von Menschen, die bereits vom Coronavirus betroffen sind, haben mir gezeigt, wie sehr sie dies schätzen.“

intensives Lingen-Wochenende

7. September 2018

Für die Leserschaft dieses kleinen Blogs vor einem intensiven Lingen-Wochenende mit Derby, mit Sky und mit meinem alten Freund Rudi T. auf dem Haselünner Korn- und Hansemarkt. Genießt es mit der B-Rhapsody. Zuerst das wunderbare aktuelle (Commercial-)“Original“ … 

…dann der Trailer für den Queen-Film, der Anfang November in die Kinos kommt, und…

…das Original.

Letzten Samstag im Londoner Hyde Park: Green Day spielen einen Gig im Rahmen ihrer Revolution Radio Tour. Im Vorfeld wird Queens „Bohemian Rhapsody“ gespielt, im Park stehen mehr als 65.000 Menschen. Mama mia! Herrlich!!

(Quelle: @das_kfmw)

Bohemian Rhapsody

2. November 2015

Vor 40 Jahren, am 31. Oktober 1975, wurde einer der spektakulärsten und bis dato teuersten Popsongs aller Zeiten veröffentlicht – ein „Meilenstein der Popmusik-Geschichte“: Die „Bohemian Rhapsody“ von Queen, die damit ihren ersten Nr.1-Hit platzierten (hier mehr „facts“…]. Sänger Freddie Mercury hatte -wie zu lesen ist- im Bett seinen Song komponiert und Schlagzeuger Roger Taylor erinnerte sich später: „Freddie hatte einzelne Teile des Songs fertig. Er hatte sich Notizen gemacht auf Zetteln, rausgerissenen Telefonbuch-Seiten und so weiter. Es war nicht zu erkennen, dass diese einzelnen Passagen tatsächlich zusammenpassen!“ [mehr…]

Was aber kaum jemand weiß: Queen brachten in Wahrheit lediglich eine Cover-Version auf den Markt. Tatsächlich stammt die Bohemian Rhapsody von einer Gruppe, die erst später durch ihre TV-Sendungen richtig bekannt wurde. Hier der Beweis:

(Schöne Woche noch…)