Rock Range Festival

12. Oktober 2016

Rock Range Festival
10 Jahre Rock Range
Lingen (Ems) – Alter Schlachthof, Konrad Adenauer Ring

Samstag 15.10.2016 – 19 Uhr
Eintritt: 10 € (zzgl. VVK)

Am Samstag wird im Alten Schlachthof ein besonderes Jubiläum gefeiert. Genau vor 10 Jahren wurde das kleine emsländische Label „Rock Range“ gegründet, und das soll an diesem Abend mit sechs Bands diese Labels gefeiert werden. Mit dabei sind Syd Berliner, Acoustic Steel, Desona, Big Tennis, Liebe 3000 und Stagehands From Hell. Das Ganze findet im fliegenden Wechsel auf zwei Bühnen statt. Neben dem 10jährigen Jubiläum gibt es noch 2 weitere Dinge zu feiern. Einmal feiert Big Tennis an diesem Abend auch 10jähriges Bestehen, und dann veröffentlichen Stagehands From Hell ihre neue 7“-Single an diesem Abend.

Bollmer

9. Februar 2016

BOLLMER
„Flieg mit mir“ Tour 2016

Support Big Tennis
Lingen (Ems)  –  Alter Schlachthof, Konrad-Adenauer-Ring 40
Freitag, 12. Feb. 2016  –  20 Uhr
Karten 14 €  zzgl. Gebühren

BOLLMER aus Berlin: Das sitzt, klingt gut und stimmt. Er wohnt nun schon sehr lange hier, wo die Zeit nie still steht. „Hier wollte ich immer hin, jetzt bin ich mittendrin“, verrät er in der ersten Single des kommenden Albums „BOLLMER“.

Ehrliche, teilweise verträumt reflektierende Texte treffen auf ein häufig wuchtiges Grundgerüst aus Gitarren, Schlagzeug und Bass. Das drängt und drückt. Das will hin zum Hörer. Ehrlich, herzlich, aus dem Leben gegriffen, aber auch wüst, wild, treibend sind die Songs. BOLLMER hat das alles in Eigenregie komponiert, arrangiert und getextet. Gemischt wurden die Aufnahmen vom Rammstein-Produzenten Stefan Glaumann.

Geboren und aufgewachsen ist BOLLMer (bürgerlich: Peter Bolmer) im Emsland. Tiefste Provinz – fernab der Hauptstadt. Nach vielen Reisen und Erlebnissen zog es ihn jedoch wieder zurück nach Berlin. Mit Freunden zog BOLLMER in eine Künstler-WG, gründete mit ihnen die Rockband EL*KE und pirschte erneut dahin wohin ihn das Herz treibt – erst in die Clubs der großen Stadt, danach in jeden entlegensten Winkel der Bundesrepublik. Festivals (Rock am Ring, Rock im Park, Taubertal Openair), Mehrzweckhallen (Supportshows von den Toten Hosen, Silbermond, Billy Idol, Iggy and the Stooges) Jugendzentren, bis schließlich das Soloprojekt BOLLMER entstand. Da war etwas, das war schon immer da, es schlummerte tief im Innern, nun musste es raus. So entstand Song für Song. Alle zusammen: ein imposantes Gesamtbild

Bollmer steht auch für eine ergreifende Ehrlichkeit. Für einen durch und durch guten und glaubwürdigen Typen. BOLLMERs Musik kommt direkt aus dem Leben. Nun ist sie da.

Am 12. Februar kommt der gebürtige Harener wieder zurück ins Emsland, zu uns in den Alten Schlachthof. Tickets gibt es ab sofort zum Preis von 14 € zzgl. Gebühren an allen CTS Eventim und AD Ticket VVK Stellen und über www.alterschlachthof.de

(Quelle)

Live!

20. Januar 2016

ps Brandneues zur KoschiKultur:

Samstag (23.01.) wird im Koschinski in der Schlachterstraße aufgelegt – Start nach dem Kraftklub-Konzert in der ELArena und Samstag drauf (30.01.) spielen Big Tennis und Bahira im Koschinski. Ahoi, sozusagen und Live! Das ist die konstruktive Folge [eines Gesprächs in großer Runde -auch mit meinem Kollegen Daniel Halver- gestern im Lingener Rathaus oder zutreffender] der öffentlichen Empörung in Lingen, der Aktion oben und inzwischen mit mehr als 1000 Unterstützerunterschriften bei #musinski. Übrigens kann und sollte weiter unterzeichnet werden.

Soft Opening

26. Oktober 2013

Bildschirmfoto 2013-10-26 um 01.05.33Emslandarena

Samstag, 26.10.2013 – 19.00 Uhr
Eintritt 13 Euro

30 Jahre

12. Mai 2011

Im Mai 1981, genau vom 27. bis zum 31. Mai 1981, fand auf einem Jugendzeltplatz im emsländischen Lünne -unter einem früheren Flakturm- das erste Abifestival statt. Heute ist das Abifestival nicht mehr vergleichbar mit der Veranstaltung, aus der es einst hervorging. Doch der Grundgedanke blieb gleich: Ein umsonst&draußen-Festival, organisiert von Abiturienten.

2011 feiert das Abifestival also seinen 30. Geburtstag. Zusammen mit dem Qurt läd der Förderverein Abifestival e.V. deshalb am Samstag auf die Lingener Wilhelmshöhe ein. Dort spielen ab 21 Uhr (Einlass 20 Uhr) befreundete Bands und DJs des Abifestivals.
Offenbar haben die  Organisatoren das  Who-is-who der Lingener-Nachwuchsbands mit ins Boot geholt. Neben Big Tennis und Gerrit Rüsken, werden auch MidAir feat. Linguisten und Random Task zu sehen und vor allem zu hören sein.Alle werden mit eigenen Kompositionen überzeugen. 🙂 !
Im Anschluss an diese vier Bands gehört die Bühne dann DJ Joko sowie dem Förderverein Abifestival DJ All-Star-Team.

Auch Lena haben die Veranstalter nicht vergessen. Damit ja nichts verpasst wird, wird der Eurovision Song Contest ebenfalls übertragen. Dieser kleine Blog verlost zwei Freikarten. Zur Verlosung gehts ganz unten in diesem Beitrag.

Happy Birthday Abifestival
Wilhelmshöhe, Lingen
Samstag, 14. Mai 2011
Einlass: 20:00 Uhr, Beginn 21:00 Uhr

Im Gegensatz zum am 1. und 2. Juli stattfindenden regulären Abifestival ist der Eintritt zu dieser Geburtstagsfeier zwar nicht umsonst, mit fünf Euro aber in einem fairen Rahmen gehalten. Wer dennoch gerne kostenlos am Samstag auf die Wilhelmshöhe möchte, aufgepasst! Unter allen Kommentatoren dieses Beitrags verlost RobertsBlog 1 x 2 Freikarten. Am Samstag um 12 Uhr wird der Gewinner hier bekanntgegeben  sowie per E-Mail benachrichtigt.

Gewinner ist Simon! Herzlichen Glückwunsch. Weitere Informationen kommen per Mail.

Herrenmagazin

31. Januar 2011

HERRENMAGAZIN
Gäste: ENNO BUNGER & BIG TENNIS


Lingen (Ems)  –  Alter Schlachthof
Samstag, 05.02.2011 – 20 Uhr

VVK: 9,00 € zzgl. Geb.