Vorschau: 19. August

10. August 2017

Vorschau: 19. August

SportschauSogar die ARD Sportschau berichtet über ein Fußballereignis heute in Lingen (Ems):

„Wenn Fußballer in der Kreisliga A den Titel holen, sind sie die Größten – zumindest in ihrem Fußballkreis. Der Titel kann aber mehr wert sein, denn am Samstag wird in der „Bundeskreisliga“ der Deutsche Meister der Kreisligen A ausgespielt.

Jörg Heitner ist kein Mathematiker, und doch verbrachte er in den letzten Jahren ziemlich viel Zeit mit Rechenaufgaben. In einer Tabelle errechnete der 54-Jährige die bundesweit besten Mannschaften der Kreisliga A – es entstand die Bundeskreisliga. „Mit der Quotientenregel habe ich die Leistungen der Teams miteinander verglichen“, erzählt Heitner, hauptberuflich Polizist. Punkte und Tore werden jeweils durch die Anzahl der Spiele geteilt und bilden so eine Rangliste der besten Kreisligisten.

Jörg Heitner ist der Erfinder der Bundeskreisliga

Jörg Heitner ist der Erfinder der Bundeskreisliga: „Ich wollte zunächst eigentlich nur beobachten, welche Mannschaften welche Serien zu verteidigen haben“, erzählt der 54-Jährige. Er blieb in seiner Rechnerei hängen. Mehr als 400 A-Ligen gibt es in Deutschland und den 21 Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes, und Heitners Arbeit fand im Netz schnell Interesse.

Am Samstag (14.06.14) wird nun schon zum dritten Mal der Sieger der Bundeskreisliga gekürt, diesmal findet das Turnier in Lingen im Emsland statt. Der FSV Nordost Rostock kommt als großer Favorit mit dem Monsterquotienten 3,0 im Gepäck – 66 Punkte in 22 Spielen. „Mehr geht…“

[weiter bei der ARD Sportschau]

Gespielt wird heute im Emslandstadion des TuS Lingen. Lokal organisiert das KEI-Fußballportal das 1-Tages-Turnier. KEI berichtet: Fünf Kreisliga Topteams treffen am Samstag in Lingen aufeinander, wenn die Bundeskreisliga ausgespielt wird und der Nachfolger der Kickers Wahnbek gesucht wird. Das Turnier wird im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt. Nach der Premiere im vorletzten Jahr startet die Bundeskreisliga in ihre Auflage um den besten Kreisligisten Deutschlands. Die teilnehmenden Teams: FSV Nordost RostockSCV NeuenbekenEintracht LudwigslustRheinland Hamborn 03 und SSV Güster.

Anstoß ist um 11 Uhr.

BKLSpielplan

Hier alle Informationen!

Kosenkow

20. Februar 2011

Tor des Monats Januar 2011
ARD-Sportschau

erzielt von
Paul Kosenkow
BV Cloppenburg

Am 28. Januar schoss der 26-jährige Paul Kosenkow (BV Cloppenburg) im Heimspiel seines Vereins in der Oberliga Niedersachsen gegen den SV Meppen in der 60. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2, spektakulär  mit der Hacke aus der Drehung. Endstand des Spiels war 2:5.

Das elegante Tor schaffte es zunächst in die Vorauswahl der  „besten fünf“  für das „Tor des Monats Januar 2011“ in der ARD-Sportschau. Die beliebte Tor-Rangliste der ARD-Sportschau wurde 1971 erstmals präsentiert.  Die Zuschauer der ältesten deutschen Sportsendung konnten sich diesmal neben dem Cloppenburger Stürmer für Martin Stranzl (Borussia Mönchengladbach), Julian Draxler (Schalke 04), Julian Schieber (1. FC Nürnberg) und Tolgay Arslan (Alemannia Aachen) entscheiden.

Das Abstimmungsergebnis lautete
1.) Paul Kosenkow – BV Cloppenburg – 40%
2.) Julian Draxler – Schalke 04 – 28%
3.) Julian Schieber – Nürnberg – 15%

Mit der Ehrung zum „Tor des Monats Januar 2011“ hat sich Paul Kosenkow auch für die ARD-Auslosung zum „Tor des Jahres 2011“ qualifiziert!

(Quelle: Internetseite des BV Cloppenburg)