Über die neuen Rechten

2. Dezember 2017

Es tut mir leid, aber das muss jetzt an diesem Samstag sein: Eine sehenswerte Dokumentation bei 3sat, die wahrscheinlich nicht für jede/n Neuigkeiten parat hält, aber die Auswüchse der neuen Rechten ganz gut zusammenfasst.

Die sind Autoren, Verlagsbesitzer, Philosophen, Künstler, Studenten, Kirchenmänner und Politiker. Gebildet, wortgewandt, und gleichzeitig radikal -Knotenpunkte im neurechten Netzwerk zwischen AfD und Identitärer Bewegung.

Sie verachten den sogenannten Mainstream, empfinden die Gegenwart als dekadent und wollen eine Wende nach rechts. Offen und medienwirksam stilisieren sie sich zu Rettern der „europäischen“ Traditionen.

Pegida und das Aufkommen der AfD haben ihnen dabei Mut gemacht, denn längst agieren sich nicht mehr im Verborgenen: durch Demonstrationen und Aktionen, durch Bücher, die zu Bestsellern werden und durch einen Eklat auf der Frankfurter Buchmesse, der durch alle Medien ging, wird die neue Rechte immer mehr wahrgenommen.

schwer und intensiv

29. Juni 2016

Bachmannpreis16Der Schriftsteller Burkhard Spinnen eröffnet heute den diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb. Der Ingeborg-Bachmann-Preis wurde in Gedenken an die Schriftstellerin Ingeborg Bachmann von ihrer Geburtsstadt Klagenfurt (Kärnten) gestiftet und wird seit 1977 jährlich während der mehrtägigen Veranstaltung Tage der deutschsprachigen Literatur verliehen.  Spinnen war sieben Jahre lang Juryvorsitzender des Lesewettstreits und hält unter dem Titel „Grand Tour durch das Nähkästchen eines Veteranen oder: 15 Mal Bachmann-Preis“ die traditionellen Klagenfurter Rede zur Literatur.

Die Tage der deutschsprachigen Literatur im österreichischen Klagenfurt sind der bedeutendsten Literaturwettbewerb im deutschsprachigen Raum. Sie  finden in diesem Jahr bis zum 3. Juli statt und feiern gleich zwei Jubiläen: 2016 wäre nämlich die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann 90 Jahre alt geworden, und der nach ihr benannte Preis wird 2016 zum 40. Mal vergeben. 14 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Serbien, Türkei, Israel und der Schweiz lesen bis kommenden Samstag um den mit 25.000 Euro dotierten Ingeborg-Bachmann-Preis, der am 3. Juli vergeben wird.

Die Zuhörer selbst können via Internet den Publikumspreis in Höhe von 7.000 Euro vergeben. Außerdem vergibt 3sat, der werbefreie Gemeinschaftssender von ZDF, ORF, SRG und ARD, an „ein vielversprechendes Talent aus dem Kreise der zum Klagenfurter Wettbewerb eingeladenen Autorinnen und Autoren“ den mit 7.500 Euro dotierten 3sat-Preis.

Direkt nach Burkhard Spinnens Eröffnungsrede wird übrigens die Le­sereihenfolge der eingeladenen Autorinnen und Autoren ausgelost. Alle sich in den folgenden Tagen anschließenden Lesungen überträgt 3sat live bzw. per Livestream: Am Donnerstag (30.6.) und Freitag (1.7.) jeweils von 10.00 bis 15.30 Uhr, am Samstag (2.7.) von 10.00 bis 14.00 Uhr. Die Schlussdiskussion mit der Preisverleihung zeigt 3sat am kommenden Sonntag von 11.00 bis 12.00 Uhr. Beim Wettbewerb zugelassen sind übrigens ausnahmslos unveröffentlichte deutschsprachige Prosatexte mit einer maximalen Lesedauer von 25 Minuten.

Eine der im Wettstreit  lesenden Autoren ist in diesem Jahr die in Osnabrück lebende, in Hannover geborene Ada Dorian. Die studierte Literaturwissenschaftlerin liest auf Einladung der Jurorin Hildegard E. Keller.  Ada Dorians Romandebüt „Betrunkene Bäume“ erscheint 2017 bei Ullstein.

Ada Dorians Texte sind schwer und intensiv, schreibt der NDR. Sie sei kein Fan der Heiterkeit, erklärt die 34jährige über sich selbst und sagte dem NDR: „: „Ich würde mich selbst als optimistische Melancholikerin bezeichnen. Ich glaube, dass meine Texte ganz viel Mut machen, aber inhaltlich rückwärtsgewandt sind und sehr nachdenklich. Sie werden in meinen Texten keine Explosionen und keine Witze finden.“ Im Vorfeld der Veranstaltung hat die Niedersächsin wie die anderen Kandi­daten eine persönliche Visitenkarte in Form eines rund 2-minütigen Videoporträts eingereicht.

Bildschirmfoto 2016-06-28 um 20.51.56

 

Silvestermuffel

31. Dezember 2014

3satEinzigartig. Heute für alle Silvestermuffel. 3sat bringt Nonstop Rock und Pop. -24 Stunden Live-Konzerte und alles Erstausstrahlungen in HD. 

6:00
The Dukes of September: Live at Lincoln Center
David H. Koch Theatre, Lincoln Center, New York, USA, 2012
Erstausstrahlung
Sie gehören zu den Großen des „Weißen Souls“: Donald Fagen, die Stimme von Steely Dan, Michael McDonald, Sänger der Doobie Brothers und die US-Blues-Stimme Boz Scaggs. Bereits 1989 machen die drei für kurze Zeit gemeinsame Sache bei der „New York Rock and Soul Revue“. …

6:45
Beth Hart & Joe Bonamassa: Live in Amsterdam
The Koninklijk Theater Carré, Amsterdam, Niederlande, 2013
1972 in Los Angeles geboren, studiert Beth Hart zunächst Gesang und Cello, gewinnt 1993 im Rahmen ihrer Teilnahme bei der amerikanischen Castingshow „Star Search“ die Kategorie „Female Vocalist“ und macht sich in den folgenden Jahren als Blues- und Soulsängerin einen …

7:45
Jeff Beck: Live in Tokyo
Tokyo Dome City Hall, Japan, 2014
Am 24. Juni 2014 ist der ewig jung wirkende Gitarrist Jeff Beck 70 Jahre alt geworden. Er steht in einer Reihe mit Eric Clapton und Jimmy Page, jedoch weist sein visionäres Gitarrenspiel weit über die Grenzen von Blues und Rock hinaus. 1965 spielt er bei den Yardbirds, …

8:45
Queen: Live at the Rainbow
Rainbow Theatre, London, Großbritannien, 1974
1974 zur Band des Jahres in England gekürt, stehen Queen auf der Schwelle zum großen Erfolg. Noch im Herbst 1973 touren sie als Vorgruppe von „Mott the Hoople“, doch mit ihrer Single „Seven Seas of Rhye“ aus dem 1973er Debütalbum „Queen“, schaffen sie es im Februar 1974 …

9:30
Deep Purple: Perfect Strangers
Sydney Entertainment Centre, Australien, 1984
Erstausstrahlung
1968 gegründet, schaffen Deep Purple mit ihrem Album „Shades of Deep Purple“ aus dem gleichen Jahr die Grundlage für die Entwicklung des Hard Rock und des Heavy Metal. Noch erinnern die Songs an die Beatles, doch der Sound ist hart und neu. 1969 kommen der Sänger Ian …

10:30
The Rolling Stones: From the Vault – Live in 1981
Hampton Coliseum, Hampton, USA, 1981
Erstausstrahlung

Im August 1981 erscheint das Studioalbum „Tattoo You“ der Rolling Stones mit dem Welthit „Start Me Up“. Ab September des gleichen Jahres geht die Band mit dem Album auf USA-Tournee, die den Musikern Rekordeinnahmen von 50 Millionen Dollar über den Ticketverkauf einbringt …

11:30
Genesis: Three Sides Live
Nassau Coliseum, Long Island & Savoy Theatre,
New York, USA, 1981
Erstausstrahlung
Am 22. Mai 1975 steht Peter Gabriel im Rahmen des Abschlusskonzerts der „The Lamb Lies Down On Broadway“-Tour zum letzten Mal mit Genesis im französischen Besançon auf der Bühne. Peter Gabriel will mehr Zeit für seine Familie, die anderen haben dafür wenig …

12:15
Phil Collins: No Ticket Required
Reunion Arena, Dallas, Texas, USA, 1985
1981 veröffentlicht Phil Collins mit „Face Value“ und ein Jahr später mit „Hello, I Must Be Going“ seine ersten beiden Soloplatten. 1985 wird sein drittes Album „No Ticket Required“ zum Synonym für die Musik der 1980er Jahre: Die vier ausgekoppelten Singles „Sussudio“, …

13:15
Ausstrahlung in HD (hochauflösendes Bildsignal)
Billy Joel: A Matter of Trust – The Bridge to Russia
Moskau & Leningrad, Russland, 1987
Mitten im Kalten Krieg reist der „Piano Man“ nach 100 Auftritten im Rahmen seiner „The Bridge“-Tour im Sommer 1987 hinter den Eisernen Vorhang. Er hat alles mitgebracht: seine Band, seine Familie und das komplette Equipment. Er kommt auf Einladung des Kreml und Michail …

14:00
Dire Straits: On the Night
Les Arènes, Nimes, Frankreich & Feyenoord Stadium,
Rotterdam, Niederlande, 1992
Mark Knopfler teilt sich mit Jeff Beck, Eric Clapton, Jimmy Page und Ritchie Blackmore den Gitarrenthron. 1977 gründet er zusammen mit seinem Bruder David die Dire Straits.
Auch als Komponist für andere feiert er Erfolge: „Private Dancer“, der Welthit von Tina …

15:00
Ed Sheeran: Live in Dublin
Vicar Street, Dublin, Irland, 2014
Erstausstrahlung
1991 im englischen Halifax geboren, lernt Ed Sheeran früh Gitarre spielen und schreibt auf der High School erste Songs. 2005 erscheint sein erstes Minialbum, er geht auf Tournee und schafft es im Jahr 2009, 312 Auftritte zu absolvieren. Im Februar 2010 präsentiert Ed …

15:45
Max Herre: MTV Unplugged – Kahedi Radio Show
Berliner Funkhaus, Deutschland, 2013
Erstausstrahlung
„Ich habe mich immer als Livemusiker verstanden. Auf der Bühne mit einer Band: Das ist, wo Musik für mich passiert. Das ist, wo ich mich wirklich frei fühle“, sagt Max Herre. Der am 22. April 1973 in Stuttgart geborene Musiker zählt zu den Pionieren des deutsch …

17:00
Sting: When the Last Ship Sails
Public Theatre, New York City, USA, 2013
Auf seinem elftem Studioalbum „The Last Ship“, das im Herbst 2013 erscheint, beschäftigt sich Sting mit dem Niedergang des Schiffbaus in den 1980er Jahren im nordöstlichen England, seiner geliebten Heimat rund um Newcastle. Das Album liefert den Soundtrack für Sting’s …

18:15
Peter Gabriel: Back to Front
O2 Arena, London, Großbritannien, 2013
Für viele Fans und Kritiker ist Peter Gabriels Album „So“ aus dem Jahr 1986 sein bestes Album. Es beinhaltet große Hits der 1980er Jahre, wie „Sledgehammer“, „In Your Eyes“, „Red Rain“ und andere mehr. 2012 trommelt Peter Gabriel die Musiker von damals zusammen und geht …

19:20
Coldplay: Ghost Stories
Ghost Stories Arena, Los Angeles, USA, 2014
„Ghost Stories“ ist das sechste Studioalbum der britischen Band Coldplay. Im Mai 2014 in Deutschland veröffentlicht, markieren Coldplays Spukgeschichten einen radikalen Stilwechsel. Nach den luxuriösen Pop-Hymnen des vorangegangenen Albums, mit denen die Band eine …

20:15
Céline Dion: Une Seule Fois
Les Plaines d’Abraham, Québec, Kanada, 2013
Erstausstrahlung
Die am 30. März 1968 in Charlemagne, Quebec, geborene kanadische Sängerin Céline Dion ist weltweit eine der erfolgreichsten Popsängerinnen. Aufgewachsen als 14. Kind in ärmlichen Verhältnissen, wird sie 1980 entdeckt: Ihre Mutter und ihr Bruder Jacques komponieren …

21:00
Elton John: The Million Dollar Piano
The Colosseum, Caesars Palace, Las Vegas, USA, 2012
Erstausstrahlung
„Elton John und Las Vegas sind wie füreinander gemacht“, schreibt das „Rolling Stone Magazine“ über Elton Johns spektakuläre Million Dollar Piano-Show. Nach vier Jahren Vorbereitungszeit feiert die farbenprächtige Show am 28. September 2011 im Caesars Palace in Las …

22:15
Jessie J: Alive at the O2
O2 Arena, London, Großbritannien, 2013
Erstausstrahlung
Geboren am 27. März 1988 in Redbridge, London, steht Jessica Ellen Cornisi bereits mit elf Jahren in einem Musical auf der Bühne im Londoner West End. Ein Schlaganfall mit 18 Jahren scheint ihre Karriere zu beenden, doch „Jessie J“ kämpft sich ins Leben zurück. Sie …

23:00
Muse: Live at Rome
Stadio Olimpico, Rom, Italien, 2013
Erstausstrahlung
Seit fast 20 Jahren stehen Muse für eine Mischung aus progressivem Rock und Elementen der klassischen Musik. Im Mittelpunkt des Trios steht der Sänger, Gitarrist und Pianist Matthew Bellamy, dessen Stimme man in den Etagen der Plattenfirmen zunächst nicht für …

0:00
Depeche Mode: Live in Berlin
O2 World, Berlin, Deutschland, 2013
Erstausstrahlung
Im November 2013 präsentieren Depeche Mode die Songs ihres 13. Studioalbums „Delta Machine“ und natürlich ihre großen Hits an zwei Abenden in der ausverkauften Berliner O2- World-Arena. In eng geschnittenen Glitzerwesten zeigen sich die beiden Kreativköpfe Dave Gahan …

1:15
Bryan Adams: Live in Toronto
Elgin and Wintergarden Theatre, Toronto, Kanada, 2014
Erstausstrahlung
Am 3. Oktober 2014 veröffentlicht Bryan Adams sein neues Album „Tracks of My Years“ mit Coverversionen von Songs, die seine musikalische Laufbahn begleitet und beeinflusst haben. „Es hat sehr lange gedauert, bis ich die Songs ausgewählt hatte“, sagt der Sänger, …

2:15
ZZ Top: Live at Montreux
Stravinski Auditorium, Montreux, Schweiz, 2013
Erstausstrahlung
Als Gitarrist und Sänger Billy Gibbons den Auftritt beim Montreux Jazz Festival 2013 mit dem langjährigen Leiter Claude Nobs vereinbart, kann er nicht wissen, dass Nobs im Winter 2012 beim Skilanglauf ins Koma fällt und am 10. Januar 2013 stirbt. ZZ Top kommen wie …

3:00
Roxette: Travelling the World – Roxette Live
Curitiba (Bra.), Cordoba (A), Santiago de Chile, 2012
Erstausstrahlung
Mit Hits wie „The Look“, „Listen to Your Heart“ und „Joyride“ hat das schwedische Pop-Duo Roxette den Sound der 1980er und 1990er Jahre geprägt. Ihren Erfolg verdanken Sie einem Zufall: Ein amerikanischer Tourist kauft während eines Schwedenurlaubs das 1988er Album „Look …

3:45
Simple Minds: Celebrate
SSE Hydro Glasgow, Schottland, 2013
Wer die 1978 in Glasgow gegründeten Simple Minds nur auf ihre Hits „Don’t You“ und „Alive and Kicking“ reduziert, tut ihnen Unrecht: Mit ihren ersten Alben von 1979 bis 1982 leisten sie einen entscheidenden Beitrag zum britischen Post-Punk und Wave und inspirieren Bands …

4:30
Zucchero: La Sesión Cubana
Park of the Higher Institute of Arts, Havanna, Kuba, 2012
„Er ist süß wie Zucker“, soll seine Lehrerin in der Grundschule über ihn gesagt haben. Fortan nennen ihn alle „Zucchero“, obwohl er eigentlich Adelmo Fornaciari heißt. Sein bekanntester Song ist „Senza una Donna“, den er 1991 mit Paul Young singt. 1983 erscheint sein …

5:15
Hall & Oates: Live in Dublin
Olympia Theatre, Dublin, Irland, 2014
Im April 2014 werden Daryl Hall & John Oates feierlich in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Geehrt werden sie als das Pop-Duo der 1980er Jahre, inklusive Schnauzbart, Schulterpolster und Vokuhila-Frisur. „Dass schaue ich mir schon lange nicht mehr an“, sagt …

[Die komplette Programmvorschau und die Teaserfortsetzungen findet man mit einem Klick auf das 3sat-Logo oben.]

Fein

30. Dezember 2012

EmslandmuseumWas gibt’s morgen am letzten und 366. Tag dieses Jahres?

Nun, noch einige Stunden Arbeit und Besprechungen, dabei ein paar zuckrig-krümelnde Berliner essen und so den Magen traktieren, dann ein Glas Sekt zum Jahresabschluss mit den Mitarbeitern. Danach könnte man um halb zwei zum traditionellen Jahresausklang ins Lingener Emslandmuseum (Foto lks © dendrpoaspis2008) gehen und die best-off der Fotosammlung von Ex-Nachbarin Michaela Galle genießen (Eintritt frei, Spende erbeten) oder sich ein Stück der 24-h-Stunden-Pop-around-the-clock-Livekonzerte auf 3Sat ansehen (mal wieder einzigartig). Vielleicht auch beides nacheinander.

Anschließend so ab 18 Uhr ein paar ruhige Stunden gaaaanz lecker essen gehen und danach mit Freuden und Freunden quatschen, trinken (und mit 3Sat oder WDR?) ins neue Jahr trödeln. Sekt. Knallern. Dann ab in’s Koschinski und sich um 3 Uhr wundern, dass es schon so früh ist. Der Letzte macht das Licht aus.

Same procedure as last year also. Fein.