Beas Bühne

15. März 2023

Es ist natürlich ein publizistischer Offenbarungseid, dass die zum NOZ-Verlag zählende Lokalzeitung „Lingener Tagespost“ trotz sehr hoher Abonnementpreise seit mehreren Jahren keine Beiträge mehr über Kulturveranstaltungen in Lingen bringt. Nur wenn Sting, Ina Müller oder ähnliche Kaliber kommen, gibt es Ausnahmen.

Mit der großen Zahl der LT-Leser und den Kulturschaffenden im Verbreitungsgebiet des Blattes weiß ich mich allerdings einig, dass dies inakzeptabel und für den gesellschaftlichen Diskurs schädlich ist (Mehr hier unter Top 7).

Zu meinen neuesten Erkenntnissen zählt allerdings seit wenigen Tagen, dass die nachhaltige öffentliche Ankündigung, dass die  Kulturberichterstattung weggelassen wird, nebst unser aller Wahrnehmung dazu falsch sein müssen.

Denn aktuell bewirbt die NOZ online auf Facebook ihre fehlende Kulturberichterstattung: „Das Thema Kultur ist Beas Bühne“ heißt es da. Und: NOZ-Du weißt, warum.

Ich weiß es tatsächlich: Was für eine Osnabrücker Heuchelei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..