Heute schon für unser Europa geschämt? Bitte:

Misshandelt und gefangen gehalten: Sicherheitskräfte halten laut Monitor an der EU-Außengrenze Bulgariens, Ungarns und Kroatiens Flüchtlinge an geheimen Orten fest – dann bringen sie sie illegal zurück über die Grenze. Videoaufnahmen zeigen Menschen eingesperrt in einer baufälligen Baracke, auf dem nackten Boden sitzend, umgeben von Abfall. Blanke Ziegelsteinwände, Metallgitter, das Dach ist undicht. Möbel gibt es keine, auch keine Toilette. Die Bilder entstanden im Rahmen einer gemeinsamen Recherche des ARD-Magazins Monitor mit Lighthouse Reports, „Spiegel“, „Sky News“, „Le Monde“, „Domani“, SRF und RFE/RL Bulgaria. Der vergitterte Verschlag befindet sich auf dem Gelände einer Station der bulgarischen Grenzpolizei. Die hier eingesperrten Menschen sind Flüchtlinge, etwa aus Syrien oder Afghanistan, die Schutz in der EU suchen.

Im Rahmen der europäischen Recherche-Kooperation gelang es erstmals, Aufnahmen von diesem und anderen geheimen Orten an der EU-Außengrenze zu machen, in denen Menschen offenbar misshandelt werden, ehe Grenzbeamte sie zurück aus der EU zwingen. Die Aufnahmen aus Bulgarien entstanden an insgesamt fünf verschiedenen Tagen. Die Tür der Baracke ist durchgehend bewacht, Journalisten konnten beobachten, wie die Menschen später in Autos gebracht und weggefahren werden. Flüchtlinge berichten, dass sie teilweise mehrere Tage lang ohne Wasser und Essen eingesperrt worden seien. Danach habe die bulgarische Polizei sie an die Grenze zurückgebracht und gezwungen, wieder in die Türkei zu gehen – ohne jede Chance, in der EU Asyl zu beantragen. Mehr…

Scham reicht übrigens nicht. Es sind Straftaten, die dort durch vorsätzlich Recht brechende Beamte geschehen. U

(Text Von Julia Regis und Shafagh Laghai, WDR)

Weihnachtsmarkt der Kivelinge in historischer Atmosphäre

Heute startet der erste Weihnachtsmarkt der Kivelinge auf dem Lingener Universitätsplatz. Er ist zugleich Abschluss des 650. Jubiläumsjahres des Bürgersöhneaufzugs. Vom 08.12.2022 bis 11.12.2022 können sich kleine und große Besucher u.a. „auf ein stimmungsvolles historisches Ambiente, köstliche Heißgetränke, Leckereien vom Grill, weihnachtliche Kivelingskekse, beste Live-Musik, Angebote für Kinder und eine Weihnachtslotterie freuen“, lese ich und: „Wir können es kaum abwarten und freuen uns auf Euch.

Der Markt ist geöffnet:

❄️ Donnerstag 17.00 bis 22.00 Uhr
❄️ Freitag 12.00 bis 22.00 Uhr
❄️ Samstag 10.00 bis 22.00 Uhr
❄️ Sonntag 12.00 bis 17.00 Uhr