Eigentlich…

7. November 2022

…hab ich heute frei. Aus Gründen. Aber dieses Linkedin-Posting von Andreas Weck möchte ich dann doch teilen:

🙏 In eigener Sache 🙏

Liebe Kolleg:innen in den Agenturen und Presseabteilungen: Allmählich beginnt diese Zeit im Jahr, in der ihr wieder Weihnachtsgrüße plant und verschickt. Dann stapeln sich wieder die Adventskalender auf den Schreibtischen unserer Redaktion. Für mich persönlich ist das jedoch vergebliche Liebesmüh: Nette Grußkarten landen nach kurzem Draufschauen eh im Müll, ich häng sie mir nicht auf, und gutgemeinte Geschenke kann ich, als Journalist, aus Compliance-Gründen sowieso nicht annehmen.

Hinter vielen standardisierten Massen-Sendungen stecken oft auch Absender:innen, die mir nicht einmal etwas sagen.

Der Umwelt und dem Klima zuliebe, bitte ich euch auch in diesem Jahr wieder darauf zu verzichten, mir Dinge in die Hannoveraner Redaktion zu schicken. Auch und vor allem, da ich sowieso so gut wie nie dort bin, sondern remote von Berlin aus arbeite. Für mich persönlich muss kein Baum sterben, kein Müll produziert werden und kein Postwagen losfahren – schon gar nicht zweimal, in dem mir die Weihnachtsgrüße ins Homeoffice nachgeschickt werden.

Wer trotzdem eine Aufmerksamkeit senden möchte, kann die gesparten Euros für den Weihnachtsgruß an Ärzte ohne Grenzen Deutschland/ Médecins Sans Frontières spenden. Sie leisten medizinische Nothilfe, wenn in Kriegsgebieten, während Epidemien oder nach Naturkatastrophen das Leben vieler Menschen bedroht ist. Infos hier: https://lnkd.in/dhcZYk8y Wer benachteiligten Kindern einen Weihnachtswunsch erfüllen möchte, kann das über das Projekt Engelbaum von Kinderarmut in Deutschland e.V. machen. Mehr Infos hier: https://www.engelbaum.de/

Mit einer Spende ist diesen Bedürftigen geholfen und darüber freue ich mich mehr als über alles, was ihr sonst so schicken würdet.

Vielleicht ist es sogar grundsätzlich eine Überlegung wert, euer Budget für Weihnachtsgrüße in diese oder ähnliche Richtungen zu lenken.

Herzlichen Dank, und vorab schon mal eine schöne Zeit! ❤

Eine Antwort zu “Eigentlich…”

  1. Christiane Adam said

    Na gut, dann futtere ich die Torte, die ich dir gerade zu deinem Geburtstag schicken wollte, eben selbst 😉

    Aber dennoch: Herzlichen Glückwunsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..