Muttertag

10. Mai 2022

Der Muttertag vorgestern war nicht für alle Frauen ein Grund, fröhlich zu sein. Ganz im Gegenteil: Das öffentliche Zelebrieren der weiblichen Gebärfähigkeit und der positiven Seiten der Elternschaft reißt bei vielen seelische Wunden auf, denn nicht jeder Kinderwunsch hat ein Happy End. Laut Eltern.de endet jede sechste Schwangerschaft in einer Fehlgeburt.

Das Netzwerk rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Familie hat den diesjährigen Muttertag deshalb zum Anlass genommen, genau dieses Thema zur Sprache zu bringen. Und zwar auf sehr emotionale Weise.

[mehr und Quelle]

Alles was geht – Lingener Kulturfrühling:

An jedem Dienstag im Mai beleben sowohl bekannte Lingener Kulturgrößen als auch junge und aufstrebende Künstler aus Lingen und umzu den Universitätsplatz. Von 18 bis 21.30 Uhr steht jeder Abend dabei unter einem Motto.

Heute am 10. Mai bringen die l „Local Heroes“ Musik vom Feinsten und Tanz der Meisterklasse:

Susan Albers, Piano Pete Budden mit Werner „Eddy“ Schwegmann und Tobias Bako mit Eike Kumbrink zeigen musikalisch „Alles was geht“. Tänzerisch verzaubert Rebecca Wolbeck die Gäste. Im Café im Professorenhaus gibt es Getränke und kleine Snacks.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung von TPZ und Stadt Lingen (Ems) ist frei.