Mehrheitsfraktionen

13. September 2021

Dem BN-Dank an meine MitstreiterInnen schließe ich mich sehr gern an. Gestern war übrigens meine 10. Wahl in den Lingener Stadtrat, also ein ganz ordentliches Ereignis; seit heute kenne ich vor allem aber erstmals den Plural des Wortes Mehrheitsfraktion. Eine ganz neue Erfahrung.

Auch unsere unabhängigen BürgerNahen haben in dem „Bundestagswahlkampf“ dieser Kommunalwahl gut gekämpft. Wir sind zwischen Baerbock, Laschet und Scholz sichtbar geblieben; das war eine große Herausforderung. Über die trotzdem eingetretenen Mandatsverluste wichtiger Ehrenamtler in unserem BN-Team bin ich allerdings traurig. Doch ich habe unter den 49 Kandidatinnen und Kandidaten der BürgerNahen in den letzten Wochen ausnahmslos großartige Menschen kennenlernen dürfen. Sie alle waren angetreten, um mit ihrer Kandidatur Demokratie zu leben. Das gibt mir Mut und Kraft, und die BN darf stolz sein.

Dann habe ich heute einen Satz des Fraktionschefs der bisherigen CDU-Ratsmehrheit gelesen: „Wir sind gesprächsbereit“, äußerte er, aber nicht gegenüber den Fraktionen der bisherigen Ratsminderheit, sondern in der Zeitung, was schon bezeichnend ist. Die Antwort hier: „Natürlich müssen immer Gespräche geführt werden, doch dieses Mal auf Augenhöhe, lieber Uwe Hilling, und nicht als Empfänger von Beschlüssen und Vorgaben Deiner ehemaligen Mehrheitsfraktion“. Dabei weiß ich sehr wohl, dass unsere munteren BürgerNahen nicht am Ruder dieser Gespräche stehen werden, doch sie haben mit mir jemand an Bord, der 45 Jahre lang alle Demütigungen der bisherigen Mindeheitsfraktionen durch die abgewählte CDU-Mehrheit erlebt hat und ertragen musste. Die neuen Mehrheitsfraktionen werden, da bin ich mir sicher, diese Erfahrung nicht mit gleicher Münze zurückzahlen. Warum? Weil wir nicht so sind.

Noch dies: LT-Mann Thomas Pertz kommentiert, die Fraktionen im Lingener Rat sollten sich nicht „gegenseitig blockieren“. Als ob dies jemals eine Option für die neuen Mehrheitsfraktionen gewesen wäre. Die Nein-Sager waren da, wo der Singular des Wortes Mehrheitsfraktionen gelebt wurde.

Eine Antwort zu “Mehrheitsfraktionen”

  1. Paul Haverkamp, Lingen said

    Mein persönlicher Dank gilt sowohl Robert Koop und seinen Mitstreitern als auch den Vertretern der Grünen und der FDP in besonderer Weise dafür, dass sie sich vehement für die Umbenennung der Bernd-Rosemeyer-Str. eingesetzt haben.

    Meine herzliche und intensiver Bitte:

    Kämpft und streitet weiterhin gegen die Ewig-Gestrigen, die ja am Sonntag u.a. (!) auch wegen ihrer Haltung zur Umbenennung der Bernd-Rosemeyer-Str. ihre Quittung bekommen haben.

    Im Übrigen verweise ich gern auf meine Einlassung in diesem Forum vom 8. September 2021, in der ich genau der bisherigen
    Mehrheitsfraktion diese „Bestrafung“ vorausgesagt habe.

    Mein Text vom 8. September lautete:

    „Die LT möchte das Thema wohl tabuisieren – vor allem vor dem Kommunalwahltermin.
    Es soll auf jeden Fall vermieden werden, dass die CDU noch tiefer in den Umfrageergebnissen abstürzt.
    Denn die Lingener CDU hat mit Ihrem Vorschlag der Einberufung einer Expertenkommission bei der Kulturausschusssitzung nur ein Ziel: Es sollte und musste unbedingt Zeit gewonnen werden, um bei der eigenen Wahl-Klientel keine Unruhe zu stiften.
    Wenn die CDU auch nur einen Hauch an „C“ in dieser Rosemeyer-Frage besäße, hätte sie dem Vorschlag von der FDP, den Grünen und den BN schon damals sofort zustimmen müssen.
    Doch die Wankelmütigkeit und Feigheit der CDU in der Rosemeyer-Frage wird ihr gewiss Ende nächster Woche beim Auszählen der Stimmen vor die Füße fallen, und zwar zu Recht.
    Wer bei der Umbenennung dieses Straßennamens nicht erkennt, dass die Zeit der Würdigung für einen SS-Hauptsturmführer definitiv – auch ohne Expertenkommission – abgelaufen ist, hat eben die „Zeichen der Zeit“ nicht verstanden.
    So einfach ist das – auch ohne Expertenkommission!!!!
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“

    Paul Haverkamp, Lingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.