has happened twice

25. Dezember 2020

(Yes; it has happened twice 🙂)

Weihnachtsprogramm 1

25. Dezember 2020

Die Oldenburger Theaterleute schreiben: „Auch wenn wir gerade keine Premieren auf der Bühne zeigen können, arbeiten wir doch an einer großen Produktion! Gemeinsam mit der Filmfirma Siegersbusch haben wir eine exklusive Weihnachtsgala gedreht, die ab Sonntag, den 20.12., 18 Uhr für eine Woche auf www.staatstheater.de zu sehen sein wird und außerdem über Oeins auch im Fernsehen [und natürlich auch in diesem kleinen Blog via Vimeo].

Das gesamte Staatstheater mit allen 450 Mitarbeiter*innen ist in Weihnachtsstimmung und sendet Grüße an sein Publikum, das es so lange nicht gesehen hat. In allen Abteilungen, Ecken und Winkeln passiert Unerwartetes, Spannendes und Überraschendes:
Das Ballett tanzt durch die Bar im Hauptfoyer, Christian Firmbach trifft auf Fräulein Rottenmeier, in der Tischlerei werden Weihnachtslieder gesungen, Manuel Thielen alias Loriot wird von vielen Tieren umgeben – natürlich im gebotenen Abstand. Aber auch auf der Großen Bühne ist viel zu erleben – das Staatsorchester spielt weihnachtliche Musik von Mozart bis Swing, es singen Solist*innen des Opernensembles sowie der Chor des Staatstheaters und alles aus ungewohnter Perspektive! Auch der Weihnachtsmann mit seinem Engel taucht immer wieder auf und führt die Zuschauer*innen hinter Türen, an Ecken und durch Gänge des Theaters, die sonst niemand zu sehen bekommt. Es werden Kekse gebacken, Weihnachtslieder gesungen, Heidi taucht auf, ,Ziemlich beste Freunde‘ machen sich auf den Weg durch die Unterbühne und im Fahrstuhl wird fleißig geküsst. Selbst mit Petrus hat sich das Theater gut gestellt, sodass es rechtzeitig schneien wird …
Machen Sie es sich also auf dem Sofa gemütlich, Glühwein und Lebkuchen in der Hand, und genießen Sie unser Weihnachtsgeschenk von zu Hause aus!“

Frohe Weihnachten, Ihr Lieben.