Kantine

16. März 2020

Stand gestern, 15. März, 14.25 Uhr gab es im Landkreis Emsland kreisweit 22 mit COVID-19 infizierte  Personen, mehr als doppelt so viele (!) wie vorgestern am 14.03., und weitere Ergebnisse von Abstrichen stehen noch aus. Über 370 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. „Angesichts der weiter steigenden Zahl von bestätigten Erkrankungen, sind zunehmend präventive Regelungen notwendig“, sagt Landrat Marc-André Burgdorf.

Und welche Regelungen sind das? „Die Kantine des Kreishauses in Meppen wird ab Montag, 16. März, bis auf weiteres für externe Besucher geschlossen bleiben. Auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung wird es Einschränkungen geben: Die Ausgabe eines warmen Mittagessens soll nicht mehr stattfinden, damit keine Ansammlungen von Menschen erfolgen.“

Der Landkreis zögert im Gegensatz zu den Kreisen im nördlichen NRW mit weiteren, notwendigen Einschränkungen des Freizeitbereichs, aber er beschränkt den Zugang zu seiner Kreisverwaltung und bezeichnet dies als präventive Maßnahme. Da fällt es wirklich schwer, sachlich zu bleiben.  (Quelle 15.03.2020, 14.25 Uhr)


Weitere Informationen auf  LIN-Update: COVID-19

Foto: Coronavirus via pixabay