Geschichte eines Abends

8. Dezember 2019

Es war ein wahrer Höhepunkt im TV-Jahr, was da vorgestern um Mitternacht im NDR-Fernsehen zu sehen war. Bei dieser Ausgabe von „Die Geschichte eines Abends“ verbrachte der Olli Schulz (46 !) einen Abend mit vier Menschen Ü80+ im großen Saal der Seniorenresidenz. Keine Promis, keine Kosmetik, lieber „viermal über 80“ und das direkt dort, wo die alten Menschen leben: in der Residenz am Wiesenkamp in Hamburg-Volksdorf [Nebenfrage: Warum heißen diese Einrichtungen eigentlich immer Residenz?]  Diese Folge der preisgekrönten dokumentarischen Sendereihe des NDR handelt vom Tabu-Thema Pflege und Alter. Und erzählt es doch ganz anders.

Heute soll es regnen, stürmen nur nicht schneien… also nehmt Euch die Dreiviertelstunde. Es lohnt.

Eine Antwort to “Geschichte eines Abends”

  1. Eva said

    Es war wirklich sehr gut und eher rührend. Und eine schöne Einrichtung. Hoffentlich gibts sowas schönes in 40 Jahren plus auch noch. Mir schwant nichts gutes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.