Michael Serrer

28. November 2018

Michael Serrer:
„Der Literaturnobelpreis – seine Skandale und seine Sternstunden“
Veranstaltungsreihe: „Nach dem Markt“

Lingen (Ems) – Galerie Robert Blanke & Dirk Diederich, Burgstr.24
Samstag, 01.12.2018 – 13 Uhr

Umstritten war der Nobelpreis für Literatur in den 117 Jahren seines bBestehens immer wieder, zugleich aber war er auch der angesehenste Literaturpreis der Welt. Nun wird er von mehreren Skandalen rund um die Schwedische Akademie erschüttert. Eine Konsequenz daraus: Der Preis wurde 2018 nicht verliehen. Wie kann es weitergehen? Der Vortrag bietet eine Übersicht über eine nicht geringe Zahl von Fehlentscheidungen, erinnert aber auch an die Sternstunden des Preises.

Michael Serrer leitet seit 20 Jahren das Literaturbüro NRW in Düsseldorf und ist Vorsitzender des Literaturrats NRW.