Pyeongchang

9. Februar 2018

Heute beginnen offiziell die Olympischen Winterspiele 2018 in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang. Nach den Sommerspielen 1988 in Seoul sind es die zweiten Olympischen Spiele in Südkorea. Zugleich finden damit nach den Winterspielen 1972 in Sapporo und 1998 in Nagano (beide in Japan) zum dritten Mal Olympische Winterspiele in Ostasien statt. Wirklich faszinierend finde ich das internationale Sportfest in diesen Zeiten von Kommerz und Doping schon lange nicht mehr. Mich berührt eher, dass zum ersten Mal seit 30 Jahren die zerstrittenen Süd- und Nordkorea zusammen und unter vereinter Flagge antreten.

Unter all den vielen, unkritischen Sportjournalisten, die aus und über Pyeongchang berichten, gibt es eine Ausnahme, auf die ich die werte Leserschaft sehr gern hinweise: Jens Weinreich. Sein Blog erhielt schon 2009 den Grimme Online Award und den Journalistenpreis Goldener Prometheus. Weinreich beschäftigt sich insbesondere mit politisch relevanten Bezügen des Sports und plant die Herausgabe von Sport & Politics, ein Magazin, das in zwei Wochen erstmals erscheinen soll.

Seit geraumer Zeit richtet Weinreich den Fokus auf die Themen Doping und Korruption und befasst sich mit den sportpolitischen Vorgängen im nationalen wie im Internationalen Olympischen Komitew (IOC), das ihm schon vorgestern mit dem Entzug der Presseakkreditierung in Pyeongchang drohte. Er bietet ein kritisches Olympiablog an. Dieses Blog soll eine Anlaufstation für sportpolitisch Interessierte werden, ihnen Angebote machen und zur Diskussion anregen. Aus seinem aktuellen Olympia-Blog empfiehlt er:

Der Mann ist freiberuflich tätig und sucht Abonnenten. Er schreibt:

„Buchen Sie meine komplette Olympia-Berichterstattung hier im Blog sowie die erste Ausgabe des Hintergrundmagazins Sport & Politics [inks das geplante Cover]. Das sollte spannend werden, wie 2008 in Peking, 2010 in Vancouver, 2012 in London, 2016 in Rio de Janeiro oder 2014 rund um die Sotschi-Spiele, die bis heute nachklingen.

  • Berichterstattung aus Südkorea bis zum 26. Februar 2018 soweit möglich 24/7.
  • Das Magazin erscheint am 28. Februar zunächst als E-Paper (pdf-Format), eine Woche später geht die gedruckte Ausgabe zu.“

Besteller fördern damit vielfach ausgezeichneten unabhängigen Recherchejournalismus, Kooperationen mit zahlreichen Journalisten im In- und Ausland, und machen sich selbst eine Freude, wenn dieses Blog und das dazugehörige Monatsmagazin Sport & Politics als Anlaufstellen für hintergründige und manchmal auch exklusive Berichterstattung wachsen und gedeihen.

Der Weinreich’sche Pyeongchang-Olympiapass plus Erstausgabe Sport & Politics kostet 29 Euro. Mehr

 

(Quellen: J.Weinreich; wikipedia)