ESV

11. November 2017

Vor 90 Jahren gründete sich der Eisenbahner Sportverein Lingen – kurz: ESV Lingen. Aus diesem Anlass gibt es jetzt eine Ausstellung über den Verein und zwar dort, wo er gegründet wurde, im damaligen Eisenbahnausbesserungswerk.

Vorgestellt werden die Geschichte des einst größten Arbeitgebers unserer Stadt wie auch die sportliche Entwicklung des ESV: 1927 ging es los. Das Gelände der „Emsbadeanstalt“ wurde gepachtet und  in über 1000 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden kultiviert. Es entstanden Sportanlagen und zwei Behelfsumkleideräumen los. Am Dortmund-Ems-Kanal wurde ein erstes kleines Bootshaus errichtet – für zunächst ein Ruder- und zwei Paddelboote.

Neben vielen historischen Fotos sind auch humorvolle Bilder und Anekdoten zu sehen.  Die Ausstellung ist noch bis zum 25. November täglich von 10 bis 18 Uhr im Hochschulcampus Lingen zu sehen, der Eintritt ist frei.