Zebrastreifen

23. Oktober 2017

Die isländische Kleinstadt Isafjordur im nord-westlichen Teil des Landes, sorgt mit einer gelungenen Neuinterpretation eines Zebrastreifens für mehr Vorsicht und langsameres Autofahren im Straßenverkehr und zeigt damit, dass Verkehrszeichen sehr wohl künstlerisch und funktional zur gleichen Zeit aussehen können.

Dafür haben sie einen der klassischen Zebrastreifen in Isafjordur durch einen 3D-Zebrastreifen ersetzen lassen. Das neue Design soll dazu beitragen, dass Autofahrer mehr auf kreuzende Fußgänger achten und vom Gas gehen, wenn sie durch die Stadt fahren.

Quelle: urbanshit