Wahlplakate

22. September 2017

Der Bundestagswahlkampf ist in vollem Gange und die Städte hängen voller Wahlplakate. In Lingen fehlen zwar inzwischen die der SPD, aber wie vor jeder Wahl gehören auch Wahlplakat-Bustings dazu. Meist anonym, werden die Botschaften der Parteien modifiziert, Inhalte und Aussagen umgedreht und Plakate gehackt. Oder allein durch die Platzierung eines Wahlplakates an einem bestimmten Ort ergibt sich ein völlig neuer Sinn.

Das Hamburger Portal Urbanshit hat in einer fortlaufenden Sammlung eine Auswahl der kreativsten und besten Wahlplakat-Bustings zur bevorstehenden Bundestagswahl gesammelt. Nämlich die hier:

und mehr…

Eine Antwort to “Wahlplakate”

  1. Bernhard Schulte said

    Wenn Wahlen anstehen, hängen die Straßenzüge voller Plakate. Ich habe mich immer schon gefragt, warum das so ist.
    Gibt es wirklich Leute, die sich durch ein dusseliges Wahlplakat in ihrer Entscheidung beeinflussen lassen?
    Oder ist schon einmal richtig untersucht worden, wem die Plakatwerbung außer den Druckereien noch etwas bringt?
    Wer seine Wahlentscheidung auf Grund der Plakatwerbung trifft, ist doch eigentlich nicht demokratiefähig.
    Man könnte das viele Geld aus den Parteispenden weitaus sinnvoller verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s