Halle

23. August 2017


Karamba! Systemabsturz bei der NPD


Das ist zuviel! Also, das geht nun wirklich nicht. Ist der SPD denn gar nichts heilig? Die NPD ringt aktuell um Fassung, weil in Halle ein Sozialdemokrat kandidiert, der… na ja. Also nein. Ein schwarzer Deutscher. Auf sowas kann auch nur die SPD kommen.

Mehr Infos:

(via Schlecky Silberstein)

Lichtenhagen

22. August 2017

Der 22. August 1992 war ein warmer Spätsommertag im Rostocker Neubau-Stadtteil Lichtenhagen. Eine johlende Menge protestiert erst vor der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber, die sich mitten im Wohngebiet befindet und völlig überfüllt ist. An den Ausschreitungen beteiligten sich hunderte rechtsextreme Randalierer, aber auch tausende aus der Nachbarschaft klatschten Beifall.

Vier Tage lang wütete vor 25 Jahren dieser rassistische Mob vor dem sog. Rostocker Sonnenblumenhaus: Molotow-Cocktails wurden geschmissen, rassistische Parolen gegrölt. Einige Wenige organisierten Protest dagegen. 2017 jährt sich das Pogrom zum 25. Mal.

Hier etwas über die BILD-Zeitung in jenen Tagen

100 !!

22. August 2017

Heute wäre die Blueslegende John Lee Hooker 100 Jahre alt geworden. 1989 präsentierte der am 22. August 1917 in Clarksdale, Mississippi geborene geniale Musiker mit The Healer das meistverkaufte Bluesalbum aller Zeiten. Die Stücke des Albums entstanden in Zusammenarbeit mit Bonnie Raitt, Charlie Musselwhite, Los Lobos, Canned Heat, Carlos Santana und anderen. The Healer erreichte Platz 62 in den US-Charts. Zusammen mit Bonnie Raitt erhielt John Lee Hooker 1990 für den Song I’m in the Mood den Grammy in der Kategorie Beste traditionelle Blues-Aufnahme.

Der heutige Tag ist ein Grund, es hier in ganzer Länge zu präsentieren. Viel Spaß!

JOHN LEE HOOKER – THE HEALER (FULL ALBUM) (1989)
TRACK LISTING
SIDE A
00:00 John Lee Hooker, Carlos Santana – The Healer
05:39 John Lee Hooker, Bonnie Raitt – I’m In The Mood
10:10 John Lee Hooker, Robert Cray – Baby Lee
13:58 John Lee Hooker, Canned Heat – Cuttin‘ Out
18:36 John Lee Hooker, Los Lobos – Think Twice Before You Go
SIDE B
21:35 John Lee Hooker, George Thorogood – Sally Mae
24:56 John Lee Hooker, Charlie Musselwhite -That’s Alright
29:20 John Lee Hooker – Rockin‘ Chair
33:32 John Lee Hooker – My Dream
37:40 John Lee Hooker – No Substitute

 


Foto Jean-Lucoriginally posted to Flickr as John Lee Hooker CC BY-SA 2.0

Batnight

22. August 2017

Batnight
am Laxtener Dieksee
mit Heiko Rebling und Thomas Weber;
Lingen (Ems) –  Lengericher Str. 62 (Parkplatz der Jugendherberge Lingen)

Freitag, 25. August, 20 Uhr

Zum 21. Mal laden NABU-Aktive anlässlich der Internationalen Fledermausnacht „Batnight“ dazu ein, die außergewöhnlichen Flugkünstler der Nacht kennenzulernen. Ende August kann man die Tiere besonders gut beobachten. Denn im Spätsommer suchen die meisten europäischen Fledermausarten nach geeigneten Winterquartieren, die ihnen für die kalten Monate ausreichend Schutz bieten.

Zur Batnight machen Aktionen und Veranstaltungen auf die Bedrohung der Tiere aufmerksam. In Deutschland sind vier Arten stark gefährdet, drei sind sogar vom Aussterben bedroht. Zwölf weitere sind gefährdet, stehen auf der Vorwarnliste oder es gibt nicht genug Daten, um ihre Gefährdung genau einschätzen zu können. Ausgerufen wird die Internationale Batnight von Eurobats, dem Europäischen Büro für Fledermausschutz. Sie findet in über 35 Ländern statt, in Deutschland übernimmt der NABU die Organisation. Alle Batnight-Termine finden Sie hier.

Fledermäuse sind nach den Nagetieren die artenreichste Ordnung der Säugetiere überhaupt – und stets werden neue Arten entdeckt. Derzeit sind weltweit über 1.200 bekannt. Die meisten der Handflügler leben in tropischen Regenwäldern. In Europa kommen über 50 Arten vor, davon 25 in Deutschland.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind die Fledermaus-Bestände hierzulande stark eingebrochen, obwohl sie kaum natürliche Feinde haben. Fledermäuse gehören aber zu den Lebewesen, die am meisten unter intensiver Land- und Forstwirtschaft sowie der Vernichtung natürlicher Lebensräume durch den Menschen leiden. Nahrungsmangel und viel zu wenige geeignete Unterkünfte machen ihnen besonders zu schaffen.

Wer den Fledermäusen helfen möchte, kann zum Beispiel mit einem Fledermauskasten ein Ersatz-Zuhause schaffen. Und indem man Balkon oder Garten naturnah gestaltet und auf Gift verzichtet, leistet man seinen kleinen Beitrag für eine Umgebung mit genügend Nahrung.

Auf der freitäglichen Exkursion am Laxtener Dieksee vermitteln die Fledermaus-Experten Heiko Rebling und Thomas Weber spannendes Wissen über Fledermäuse. Dabei werden mit sogenannten „Bat-Detektoren“ die Ultraschalllaute der Fledermäuse hörbar gemacht – ein ganz besonderes Erlebnis, auch für Kinder!

 

Sommerkonzert: Trio KaViSa

21. August 2017

Das für Sonntag, 27.08.2017 18 Uhr geplante Sommerkonzert mit dem Trio KaViSa muss aufgrund einer Erkrankung leider ausfallen.

Trio KaViSa
Sommerkonzert des Kulturkreises Impulse
Freren – Gut Hange, Schaler Str. 8
So 27. Aug. – 18 Uhr

Eintritt. 20 €, erm 18 €

Drei junge Musikerinnen aus Bremen, Oldenburg und Frankfurt (Main) bilden das Trio KaViSa: Die Sängerinnen Katharina Stoll und Sarah Nagel sowie die Pianistin Viktoria Atamanska.

Unvergessliche Arien und Duette, Kostüme und unterhaltsame Moderation laden zum Träumen und Genießen ein. Dabei kann das Publikum in die Welt der Oper einzutauchen. Klassische Musik und damit auch die Oper sehen die Musikerinnen als Teil unserer kulturellen Vielfalt an, die es zu erhalten gilt. „Wir möchten   Musiktheater zu allen Menschen bringen, auch zu denen, die bisher kaum oder wenig Interesse für diese Musik zeigten oder nie mit ihr in Berührung kamen, indem wir in der szenischen Darstellung Anknüpfungspunkte finden und indem wir sie unterhalten und für die Schönheit der Musik begeistern.“

#DeineStimmeZählt

20. August 2017

Der gemeinnützige Verein StrassenBLUES e.V. will Wohnungs- und Obdachlose sowie Nichtwähler zur Bundestagswahl motivieren: Mit Info-Flyer, Freecards, Plakaten und persönlichem Info-Austausch mit Hilfe des Wahl-O-Mats. Dazu sucht er Spenden, was heutzutage bekanntlich Crowdfunding heißt.

Macht bitte mit! Spendet! Nikolas Migut und Konsorten von StrassenBLUES e.V. sind nicht nur vertrauenswürdig, sondern hochprofessionell. Die Idee ist super, die Kontakte vorhanden und das Anliegen wichtig.

Hashtag: #DeineStimmeZählt

Erdkabeltrasse

19. August 2017

Amprion-Information zur Erdkabeltrasse A-Nord
Lingen (Ems) – Halle IV, Kaiserstraße 10A
Mi 23.08. – von 17 – 20 Uhr

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion veranstaltet am 23. August einen Bürgerinformationsabend zum Erdkabelprojekt A-Nord im Emsland. Der Abend beginnt um 17 Uhr in der Halle IV (Kaiserstraße 10A) in Lingen (Ems) und ist bis 20 Uhr geplant.

„An diesem Tag haben Interessierte die Möglichkeit sich über die Planungen zu informieren, zudem können sie auch Input zu der geplanten Trasse geben. Die 300 Kilometer lange Gleichstromverbindung A-Nord führt auf dem Weg von Emden nach Osterath zwischen Krefeld und  Düsseldorf durch das Emsland und die Grafschaft Bentheim. Dabei handelt es sich um ein Erdkabel.
Amprion hat derzeit mehrere Varianten zum Verlauf der Trasse erarbeitet: Neben einer Trasse im äußersten Westen Lingens entlang der Autobahn führt eine zweite Variante von Lingen-Wachendorf zum Bereich am Mühlengraben und weiter Richtung Wietmarschen-Lohne. Die östliche Variante hingegen führt entlang der Ortsteile Brögbern, Baccum und Bramsche Richtung Emsbüren. Derzeit werden alle Interessen und Belange gesammelt, um die Stromtrasse dann letztlich so verträglich wie möglich bauen zu können. Neben dem Informationsmarkt besteht auch auf www.a-nord.net die Möglichkeit, Stellungnahmen abzugeben.“ (Quelle und Foto @ PM)
ps Lingener Ratsmitglieder wird man womöglich nur wenige sehen. Denn zur selben Zeit findet eine Stadtratssitzung im Rathaus statt. 

Amorphis

18. August 2017

Amorphis
Under The Red Cloud Tour 2017
Lingen (Ems) – Alter Schlachthof, Konrad-Adenauer-Ring 40
Freitag, 25.08. – 21 Uhr
Eintritt: 25 € Karten http://bit.ly/AmorphisLingen

Die 1990 in Helsinki gegründete, aus Finnland stammende Melancholic Metal-Meister Amphoris, veröffentlichten bereits Klassiker-Alben wie z.B. ihre Durchbruchsplatte „Tales From The Thousend Lakes“ (1994) und „Eclipse“ (2006). Eben das ist ihr erstes Album mit dem neuen Liedsänger Tomi Joutsen, das den Beginn der neuen Ära in der Bandgeschichte einläutete. Amorphis bietet abwechslungsreiche und ausdrucksstarke Musik, bestes Beispiel hierfür ist die erste Single „Death Of A King“, welche mit einer orientalischen Melodie und krachenden Schlagzeug startet und dabei viele Dynamiken besitzt. Nun kommen Amorphis mit ihrem aktuellen Album auf große „Under the Red Cloud“ Europa-Tour und wollen dabei nicht auf einen Halt bei uns in Lingen (Ems) verzichten.

Urgeschmack-Blog aus Twist

17. August 2017

Felix Olschewski (Foto © privat) schreibt über Essen und Esskultur. Schon vor einiger Zeit hat es ihn in unsere Gegend verschlagen. Seither wohnt er in Twist und veröffentlicht alle 10-14 Tage neue Kolumnen in seinem Urgeschmack-Blog. Es geht  um „Gut Ernähren, aber wie“ und um viel mehr als die richtige Zusammensetzung von Kohlehydraten, Eiweiß und Vitaminen. Ernährung hat für den Autor auch einen ethischen Aspekt, wie die HNA schon vor drei Jahren wusste. Der sechsfache Kochbuchautor hilft seit acht Jahren auf urgeschmack.de erfolgreich vielen Menschen auf dem Weg zu ihrer eigenen optimalen Ernährung. Übrigens auch via twitter.

Hier sein neuester Beitrag von vorgestern:

Schmecken und Riechen, Hören, Tasten und Sehen: Ohne Sinneswahrnehmung wäre es, als würde das Leben gar nicht stattfinden. Unsere Sinne verdienen mehr als nur Dankbarkeit für ihr Geschenk an uns. Nehmen wir den Geschmackssinn: Wir können ihn als gegeben hinnehmen und uns danach richten, was wir für unseren Geschmack halten. Oder wir können ihn verändern und erweitern. Doch wozu der Aufwand, wenn man sein Lieblingsessen schon kennt?

Weiterlesen)

 

Steinbach

16. August 2017

Erika Steinbach, einst CDUCSU-Rechtsaußen und inzwischen als Wahlhelferin bei der AfD angekommen, hat Ärger. Sie hat am Sonntag ein gefaketes Bild im Internet verbreitet, dessen Original urheberrechtlich gegen Änderungen durch den Anbieter Fotolia geschützt ist, dass es nicht verändert. Es wird also wohl nicht nur beim Shistorm bleiben, sondern teuer werden. Guckst Du die perfide kleine Attacke hier: