Erinnerungsanlass

15. Januar 2017

Lingen, Theo-Lingen-Erinnerungstafel am MarktFrisch aus dem Netz bei Überallistbesser.de

„Einen Katzensprung von Erhardt entfernt in der deutschen Nachkriegs-Filmografie Theo Lingen, dem in einer völlig anderen niedersächsischen Stadt ein ziemlich ähnlicher Platz gewidmet ist. Auch der wurde vor nicht sehr langer Zeit (2007) neu geschaffen, weniger, weil unbedingt eine Adresse für ein neu entstandene Wohnlage gebraucht wurde, sondern weil noch ein bisschen Platz für einen netten Erinnerungsanlass war.

Dieser Platz befindet sich unmittelbar neben dem Bahnhof bzw. an der Unterführung unter den Gleisen hindurch in der Stadt, die so heißt wie der Schauspieler. Bzw. war es natürlich umgekehrt: Theo Schmitz hatte sich, vermutlich des ungewöhnlicheren Nachnamens wegen, nach dem Namen der Geburtsstadt seines Vaters künstler-benannt: Lingen an der Ems.

Statt eines Denkmals…“

weiter im überallistbesser-Blog

(Foto:© Überallistbesser.de)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s