Nahverdichtung. Dativ.

10. Januar 2017

Offizielle Einladung der Stadt Lingen (Ems) zu einer Bürgerversammlung im Stadtteil Holthausen-Biene. Das Thema ist die Nachverdichtung im Bereich der sog. Weißen Siedlung westlich der ehem. Bundesstraße im Ortsteil Biene – zwischen „den Sonnentauweg und den  Seerosenweg“. Ähem.

[Dass die Idee zu dieser Veranstaltung deutlich besser ist als die Einladung (Leseabschrift unten) tröstet nur bedingt.]

 

bildschirmfoto-2017-01-09-um-21-32-53

 

2 Antworten to “Nahverdichtung. Dativ.”

  1. b.f. said

    gutes und gesundes sind Adjektive, also klein!

  2. Erwin said

    Hui, und solch‘ eine Einladung gibt es offiziell? Ob es nun Nahverdichtung oder Nachverdichtung heißt, lasse ich dahingestellt – aber den Dativ sollte man doch gerade in einem öffentlichen Brief beherrschen können.
    Auch und gerade eine öffentliche Einladung auszuhängen, die, sagen wir mal gelinde, ziemlich holperig geschrieben ist, zeugt nicht gerade von gutem Schreibstil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s