Ausgerechnet

2. Januar 2017

menschenrechteAusgerechnet Großbritannien! Ganz offen propagiert die britische Premierministerin Theresa May den Austritt ihres Landes aus der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). Dabei waren es doch die Briten, insbesondere der konservative (!) Parlamentsabgeordnete und Anwalt David Maxwell-Fyfe, der Ende der 1940er Jahre eine Schlüsselrolle innehatte, als die EMRK entstand. Gemeinhin beschreibt man seinen Beitrag als den des „Arztes, ohne dessen Hilfe das Kind nicht zur Welt gekommen wäre“. Am 4. November 1950 Briten unterzeichneten denn auch Briten als erste bei einem Festakt in Rom.

Vor seiner führenden Rolle bei der Ausarbeitung der Konvention war Maxwell-Fyfe übrigens stellvertretender britischer Ankläger in den Nürnberger Prozessen gegen die Nazi-Kriegsverbrecher, und in den damals neugegründeten Vereinten Nationen arbeitete er an deren Allgemeiner Erklärung der Menschenrechte mit. Der Mann wusste also, welche Konsequenzen aus der Rechtlosigkeit der Menschen in den Jahren zuvor zu ziehen waren. Und jetzt also will seine Landsfrau Theresa May auf den Weg zurück in die Zeit der Rechtlosigkeit des Individuums. Doch im Vereinigten Königreich regt sich zunehmend Widerstand gegen diesen fundamentalen Paradigmenwechsel. Fuck off! Guckst Du:

After Theresa May says Britain should leave the European convention on human rights, Patrick Stewart, Adrian Scarborough and Sarah Solemani expose the problems in the Conservative plan for a UK bill of rights.
This satirical take on the classic Monty Python sketch asks ‘what has the European Convention on Human Rights ever done for us?’ Apart from the right to a fair trial, freedom from slavery, freedom from torture …

Mehr im The Guardian

(oben: Briefmarke- 50 Jahre EMRK)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s