kompliziert

2. August 2016

Sepp

2 Antworten to “kompliziert”

  1. ariston261 said

    Das Problem ist, dass Sepp das durchaus klar ist. Nur wenn Sepp eine Frau, dunkelhäutig, ein Asylbewerber, behindert oder von Heilpraktikern betreut wird, dann ist er/sie nicht mehr schuld, dann sind es die Maskus, die white old man, die Faschos oder das System. Aber das ist dann schon ein Fall für #nohatespeech und die Amadeo-Antonio-Stiftung.

    Ich bin kein Bayer, ich bin gebürtiger Emsländer, erstaunlicherweise Katholik (hier in der Diaspora), ich angel nicht, spiele nur sporadisch Dart, campe nicht gern, mag aber Metal und liebe Motorradfahren.

    Ich verantworte mein Leben. Ich schreie nicht um Hilfe, wenn Julia Schramm oder Anne Wizoreck mich blocken, weil sie mich für einen Masku halten, ich zeige keinen Autofahrer an, wenn er/(oder bevorzugt) sie mir mal wieder die Vorfahrt nimmt, wenn ich auf meinem Motorrad unterwegs bin.

    Aber ich werde aus zwei Gründen nicht Mitglied im DGB (oder einer Einzelgewerkschaft):
    1. Sie haben sich nach Kräften bemüht, zu verhindern, dass ich vor vielen Jahren als Zeitarbeiter von einem Unternehmen übernommen werden konnte.
    2. Jede Ansprache von Gewerkschaftern ist reine Idiologie, keine Bereitschaft, ein Problem zu lösen. Ich bin sehr glücklich in einem Unternehmen zu sein, die einen starken Betriebsrat hat, der aber mit dem Unternehmen und z. T. erheblich gegen die Gewerkschaft arbeitet.

    Wenn das wirklich vom DGB kommt und keine Satire ist (schlimm genug, dass es nicht als solche erkannt wird) dann ist das dermaßen dumm, dass es peinlich ist.

  2. Pino Pilotto, Luzern said

    „Es kommt nicht drauf an, was man aus mir gemacht hat, sondern darauf, was ich aus dem mache, was man aus mir gemacht hat“ Sartre

    Ich heisse Sepp; ich bin Schweizer; ich bin auch Italiener; ich bin Ausländer; ich bin ein von abendländischer Zivilisation geprägter christlicher Atheist; ich bin im 5. Jahrzehnt Gewerkschafter; ich spiele weder Dart noch gehe ich gerne campen und angeln, höre nicht Metal und fahre nicht Motorrad, dafür mache ich einen Haufen anderes Zeugs. Ich war auch schon beim Arzt.
    Und ich weiss was Satire ist, kann sie als solche erkennen und weiss sie von Ironie zu unterscheiden; zuweilen gelingt es mir auch dumm von gescheit zu unterscheiden und sowohl Syntax als auch Grammatik und Orthographie richtig anzuwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s