Johanna Reiss

13. Juni 2016

JohannaReissJohanna Reiss
Lesung:
 Und im Fenster der Himmel
Lingen (Ems)  –  Kreuzkirche, Universitätsplatz
Fr, 17.06.201 – 19 – 21 Uhr
kein Eintritt
Herbst 1941: Als die Deutschen die Niederlande besetzten, geraten die neunjährige Annie und ihre Schwester in Lebensgefahr – weil sie Juden sind. Hilfreiche Bauern aus einem Dorf bei Winterswijk verstecken die beiden Schwestern in einer kleinen Kammer auf dem Dachboden.
Fast drei Jahre lang leben sie dort in drangvoller Enge, sehnen sich nach frischer Luft und Bewegung und fürchten sich vor dem Entdecktwerden. Als der Krieg zu Ende ist, müssen sich die beiden erst wieder an das Leben in Freiheit gewöhnen. Sie sind abgemagert und haben gesundheitliche Probleme mit ihren Beinen.
Johanna Reiss hat ein eindrucksvolles Buch (unter anderem mit dem Buxtehuder Bullen und der Newbery Medal ausgezeichnet) über ihre Kindheit im Versteck geschrieben. Die heute 83-jährige Autorin lebt in New York und kommt im Rahmen eines Deutschlandaufenthaltes nach Lingen.
Kinder und Jugendliche ab elf Jahren und Erwachsene sind zu dieser besonderen Geschichtsstunde herzlich eingeladen.Die Veranstaltung wird von der Stadtbibliothek und dem Heimatverein Lingen in Zusammenarbeit mit dem Forum Juden Christen Altkreis Lingen eV durchgeführt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s