((()))

7. Juni 2016

Das Ganze erinnert mich auch an andere Zinken.  Bei Twitter gibt es jetzt einen Trend: ((())). Immer mehr Leute setzen ihren Twitternamen in eine Dreifach-Klammer. Ich habe erst nicht gewusst, was das soll. Aufklärung brachte ein Link zu einem Beitrag in der Berliner Morgenpost vom vergangenen Freitag:

Titel: „Wie Rechte im Netz mit Geheimcodes gegen Juden hetzen.“ Offenbar nutzen Nazis die drei Klammern, um Juden (und mittlerweile auch Antifas und andere Kritiker) als Teil einer „jüdischen Weltverschwörung“ zu „markieren“. Mopo: „Die zu anti-semitischen Zwecken verwendeten Zeichen werden massenhaft auch auf rechtsextremen Internetseiten benutzt. Die Anfeindungen richten sich vor allem gegen Personen des öffentlichen Lebens und Journalisten.“

Als Zeichen der Solidarität markieren sich immer mehr Twitterer selbst mit den drei Klammern. Eine kleine, aber wie ich finde wichtige, symbolische Maßnahme. Botschaft: Wir sind viele – und wir werden nicht zusehen, wie ihr unsere Leute bedroht und verfolgt.

Macht Ihr auch mit?

(Quelle mampels welt)

Fiesta Mayor

7. Juni 2016

Filmabend Team75
Fiesta Mayor – Salt 2015
Lingen (Ems) – Centralkino
Do 9. Juni – 20 Uhr

Eintritt frei
84px-Escut_de_Salt.svgSeit 1998 pflegt Lingen eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Salt in Katalonien, Spanien. Im Juli 2015 veranstaltete die DHG (Deutsch-Hispanische Gesellschaft, Lingen) eine Bürgerreise nach Salt. Anlass war die Fiesta Mayor. – Auch Kivelinge der Sektion „Schreckensteiner“ waren nach Salt gefahren.
Ein solches Fest findet jährlich in vielen Orten Kataloniens statt und zwar am Tag des Pfarrpatrons. In Salt ist das „Sant Cugat“. Es veranstalten mehrere Vereine des Ortes einen spektakulären Umzug durch die Stadt.- Es sind dies die Gegantes, Riesenfiguren, begleitet von den Cabezudos, den Schwellköpfen, und den Correfocs, den Feuerteufeln; diese speien Feuer und schießen Feuerwerkskörper ab. Sie werden von einer Gruppe von Trommlern begleitet, die mit viel Temperament tanzend und springend durch die Straßen ziehen. Eine weitere Gruppe sind die Castellers, sie bauen Menschentürme mit bis zu 8 „Stockwerken“.- Auch aus den Nachbargemeinden werden die entsprechenden Vereine eingeladen.
Die Feuerteufel traten übrigens feuerspeiend am Freitag den 6. Mai vor dem Theater und am Samstag, dem 7. Mai auf dem Marktplatz vor der Laserschau anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr in Lingen auf. Ihre Feuerwerkskörper durften sie übrigens im Flugzeug nicht mitnehmen…
Die Ereignisse bei der Fiesta Mayor in Salt im vergangenen Juli 2015 wurden von Mitgliedern des Team75, den Lingener Filmamateuren, aufgezeichnet. Hier ein Video der „Konkurrenz“ TVSalt.