juristisches Nachspiel

27. April 2016

Das französische Modelabel Vetements hat einen dunkelblauen, überlangen Regenmantel entworfen, der auf der Vorder- wie der Rückseite den Schriftzug POLIZEI trägt. Das findet die deutsche Polizei nicht witzig. Da es in Deutschland laut §132a des Strafgesetzbuches verboten ist Uniformen Uniformen, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen zu tragen, wurde vor kurzem nun laut Zeitungsberichten Mode-Fan Florian Winges mit dem Mantel in Stuttgart gestoppt und die Regenjacke konfisziert. Der Modemantel hat also ein juristisches Nachspiel

Winges hatte das Kleidungsstück der Pariser Trendmarke Vetements erstanden und das gute Stück dann mutig durch di Schwabenmetropole  getragen. Jetzt droht ihm ein Strafprozess wegen Amtsanmaßung.

polizei-regenmatel

Eine Antwort to “juristisches Nachspiel”

  1. Dr.Horst von Duemling (ret) said

    Vielen Dank für den Hinweis. Ich wollte mir gerade, für meine Fahrradtouren an der schönen Ems, ein solch modisches Exemplar kaufen. Durch den Hinweis bin ich Gott sei Dank vor dieser Straftat bewahrt worden. Da hätte später noch der in Lingen aktive Staatsschutz gegen mich ermittelt! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s